Søren Haagen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Søren Haagen
Spielerinformationen
Voller Name Søren Haagen Andreasen
Geburtstag 26. März 1974
Geburtsort Esbjerg, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäneDäne dänisch
Körpergröße 1,87 m
Spielposition Torwart
Vereinsinformationen
Verein GOG Håndbold
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–1998 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI
1998–2001 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt
2001–2002 DeutschlandDeutschland THW Kiel
2002–3/2004 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI
2014–2015 DanemarkDänemark GOG Håndbold
2015–2016 DanemarkDänemark Mors-Thy Håndbold
2016–2017 DanemarkDänemark Ribe-Esbjerg HH
2017–2018 DanemarkDänemark KIF Kolding København
2018–2019 DanemarkDänemark Ribe-Esbjerg HH
2019– DanemarkDänemark GOG Håndbold
Nationalmannschaft
Debüt am 4. November 1994
            gegen ItalienItalien Italien
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 79 (0)[1]
Vereine als Trainer
  von – bis Verein
2002–12/2003 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI

Stand: 1. Juli 2019

Søren Haagen Andreasen (* 26. März 1974 in Esbjerg, Dänemark) ist ein dänischer Handballtorwart und Handballtrainer.

Haagen begann seine Karriere beim dänischen GOG Svendborg TGI. 1998 wechselte er dann in die Handball-Bundesliga, wo er bei der SG Flensburg-Handewitt einen Vertrag unterschrieb. Nach drei Jahren wurde ihm von Flensburg der Vertrag gekündigt. Haagen war monatelang aufgrund von rheumatösen Beschwerden nicht spielfähig.[2] Im gleichen Jahr wechselte er zum Ligarivalen THW Kiel. Doch dort besserte sich sein Krankheitszustand kaum[3] und er verließ zum Saisonende Kiel in Richtung Heimat. Dort war er noch zwei Jahre für GOG Svendborg TGI als Spielertrainer aktiv, beendete aber im März 2004 seine aktive Karriere. Zur Saison 2014/15 kehrte er wieder ins Tor von GOG Håndbold zurück.[4] Im September 2015 nahm ihm der dänische Erstligist Mors-Thy Håndbold unter Vertrag.[5] In der Saison 2016/17 stand er bei Ribe-Esbjerg HH unter Vertrag.[6] Für die Saison 2017/18 besaß er einen Vertrag bei Randers HH, den er jedoch im Juli 2017 auflöste.[7] Daraufhin schloss er sich dem dänischen Erstligisten KIF Kolding København an.[8] im Sommer 2018 kehrte Haagen zu Ribe-Esbjerg HH zurück.[9] Ein Jahr später schloss er sich nochmals GOG Håndbold an.[10]

Für die Nationalmannschaft Dänemarks bestritt Haagen 79 A-Länderspiele. Der Steuerfachmann ist verheiratet mit Hanne.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Herre A-Landsholdspillere - Søren Haagen
  2. Licht am Ende des Tunnels - Hoffnung für Sören Haagen. vom 16. Mai 2001
  3. R. Plöhn: THW-Torhüter bleibt vorerst Stammgast auf der Tribüne. In: Kieler Nachrichten vom 13. März 2002
  4. 40-årig målmand gør comeback for GOG vom 28. Juli 2014
  5. sport.tv2.dk: Mors-Thy henter tidligere landsholdskeeper vom 3. April 2016
  6. sport.tv2.dk: Nye tider i Ribe-Esbjerg: Henter superveteran, grønlandsk bomber og top-keeper, abgerufen am 3. April 2016
  7. handball-world.news: Früherer HBL-Profi Haagen löst Vertrag mit Randers, abgerufen am 17. Juli 2017
  8. sport.tv2.dk: Officielt: Søren Haagen er klar for KIF Kolding København, abgerufen am 26. Juli 2017
  9. handball-world.news: Sören Haagen zurück bei Ribe-Esbjerg, abgerufen am 11. August 2018
  10. sport.tv2.dk: Dansk målmandsveteran vender tilbage til GOG, abgerufen am 1. Juli 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]