Súlur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Súlur
Súlur from Hamrar (close).jpeg
Höhe 1213 m
Lage Norðurland eystra, Island
Koordinaten 65° 36′ 51″ N, 18° 12′ 11″ WKoordinaten: 65° 36′ 51″ N, 18° 12′ 11″ W
Súlur (Island)
Súlur
Typ erloschener Vulkan
Gestein Rhyolith
Blick vom Súlur auf den Eyjafjörður

Blick vom Súlur auf den Eyjafjörður

f6
Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1
Súlur

Der Berg Súlur befindet sich im Norden von Island. Seine beiden Gipfel ragen im Südwesten über Akureyri auf. Er ist Teil des erloschenen Zentralvulkans Kerling, der ihm benachbart ist, und 1213 m hoch. Der niedrigere der Zwillingsgipfel erreicht 1144 m Höhe.

Der Berg ruht auf einem Basaltsockel von ca. 500 Meter Dicke. Der Gipfel besteht jedoch aus leuchtendem Rhyolith.

Das Gebirgsmassiv, das den Kerling mit dem Súlur verbindet, weist noch einige andere niedrigere Gipfel aus, wie Litli- und Stóri-Krummi (dt. der Kleine und der Große Rabe). Einige Gletscherreste finden sich noch im Kvarnárdalur, einem Hochtal unterhalb des Kerling.

Unterhalb des Berges liegen Hütten des Isländischen Wandervereins. Der Berg ist nicht schwierig zu begehen. Wege führen von Akureyri hinauf.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Súlur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien