Süchbaatar (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Süchbaatar
Сүхбаатар
Sükhbaatar suburbs.jpg
Außenbezirke von Süchbaatar
Staat: MongoleiMongolei Mongolei
Aimag: Selenge
Koordinaten: 50° 14′ N, 106° 12′ OKoordinaten: 50° 14′ 11″ N, 106° 12′ 23″ O
Entfernung von UB
Luftlinie: 263 km
 
Einwohner: 19.224 (2007)
Süchbaatar (Mongolei)
Süchbaatar
Süchbaatar
Lage von Süchbaatar in der Mongolei

Süchbaatar (mongolisch Сүхбаатар) ist die Hauptstadt des Selenge-Aimag im Norden der Mongolei. Sie liegt am Fluss Orchon und bildet die Grenzstation zu Russland an der Hauptlinie der Transmongolischen Eisenbahn.

Die Stadt wurde 1940 gegründet und nach dem mongolischen Revolutionsführer Damdin Süchbaatar benannt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]