Süddevon-Rind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein South-Devon-Stier

Das Süddevon-Rind (engl.: South Devon cattle) ist eine Rinderrasse aus der Grafschaft Devon in England, Großbritannien. In Großbritannien steht die Rasse als potentiell gefährdet auf der Beobachtungsliste des britischen Rare Breeds Survival Trust geführt.[1]

Die Süddevon-Rinder sind die größte Fleischrasse Großbritanniens. Ihre Ursprünge reichen wahrscheinlich ins 16. Jahrhundert zurück; die „Süddevon-Herdbuchgesellschaft von England“ wurde jedoch erst 1891 gegründet.

Süddevon-Rinder sind von kupferroter Farbe.

Heute sind sie auf der ganzen Welt verbreitet und haben sich als sehr nützliche Fleischrasse erwiesen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Rare Breeds Survival Trust Beobachtungsliste, aufgerufen am 7. Juni 2015