Süper Lig 2002/03

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Süper Lig 2002/03
Herbstmeister Beşiktaş Istanbul
Meister Beşiktaş Istanbul
Champions League Beşiktaş Istanbul, Galatasaray Istanbul
UEFA-Pokal Gençlerbirliği Ankara, Gaziantepspor, Malatyaspor, Trabzonspor
UI-Cup Fenerbahçe Istanbul
Pokalsieger Trabzonspor
Absteiger Altay Izmir, Göztepe Izmir, Kocaelispor
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 853  (ø 2,79 pro Spiel)
Torschützenkönig Okan Yılmaz (Bursaspor)
Süper Lig 2001/02

Die Süper Lig 2002/03 war die 45. Spielzeit der Süper Lig. Es war die erste Spielzeit nach der WM 2002, wo die Türkei den Dritten Platz belegte. Viele Fußballanhänger machten sich Hoffnungen das der Erfolg sich bei den Vereinen in Europa widerspiegelt.

Diese 18 Mannschaften spielten um die türkische Meisterschaft: Adanaspor, Altay Izmir, Beşiktaş Istanbul, Bursaspor, Denizlispor, Diyarbakirspor, Elazığspor, Fenerbahçe Istanbul, Galatasaray Istanbul, Gaziantepspor, Gençlerbirliği Ankara, Göztepe Izmir, İstanbulspor, Kocaelispor, Malatyaspor, MKE Ankaragücü, Samsunspor und Trabzonspor.

Nach dem 34. Spieltag war alles entschieden, Meister der Saison 2002/03 wurde Beşiktaş Istanbul im 100. Jubiläumsjahr seiner Gründung vor Lokalrivalen Galatasaray Istanbul. Die Absteiger der Saison 2002/03 waren Altay Izmir, Göztepe Izmir und Kocaelispor. Fenerbahçe Istanbul kam auf den 6. Platz.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine der Süper Lig 2002/03
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Beşiktaş Istanbul  34  26  7  1 063:210 +42 85
 2. Galatasaray Istanbul (M)  34  24  5  5 061:270 +34 77
 3. Gençlerbirliği Ankara  34  19  9  6 076:400 +36 66
 4. Gaziantepspor  34  16  9  9 061:410 +20 57
 5. Malatyaspor  34  14  10  10 056:450 +11 52
 6. Fenerbahçe Istanbul  34  13  12  9 055:420 +13 51
 7. Trabzonspor  34  13  12  9 044:330 +11 51
 8. MKE Ankaragücü  34  15  4  15 044:420  +2 49
 9. Istanbulspor  34  12  7  15 042:470  −5 43
10. Denizlispor  34  10  10  14 037:420  −5 40
11. Adanaspor (N)  34  10  10  14 044:540 −10 40
12. Samsunspor  34  10  9  15 042:590 −17 39
13. Elazığspor (N)  34  10  7  17 040:590 −19 37
14. Diyarbakirspor  34  9  9  16 034:470 −13 36
15. Bursaspor  34  9  9  16 042:620 −20 36
16. Altay Izmir (N)  34  9  8  17 048:690 −21 35
17. Göztepe Izmir  34  5  11  18 032:570 −25 26
18. Kocaelispor (P)  34  6  4  24 032:660 −34 22
Stand: Saisonende
Türkischer Meister und Teilnahme an der Champions-League | Beşiktaş Istanbul
Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation | Galatasaray Istanbul
Teilnahme am UEFA-Pokal-Qualifikation | Gençlerbirliği Ankara, Gaziantepsspor, Malatyaspor, Trabzonspor
Teilnahme am UI-Cup | Fenerbahçe Istanbul
Abstieg in die Türk Telekom Lig A | Altay Izmir, Göztepe Izmir und Kocaelispor
(M) amtierender Türkischer Meister
(P) amtierender Türkischer Pokalsieger
(N) Neuling in dieser Saison (Aufsteiger aus der Türk Telekom Lig A)

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

2002/03 Beşiktaş Istanbul Galatasaray Istanbul Gençlerbirliği Ankara Gaziantepspor Malatyaspor Fenerbahçe Istanbul Trabzonspor MKE Ankaragücü Istanbulspor Denizlispor Adanaspor DIY Elazığspor Diyarbakirspor Bursaspor Altay Izmir Göztepe Izmir Kocaelispor
1. Beşiktaş Istanbul 1:0 1:1 0:0 3:0 2:0 0:0 1:0 2:1 2:0 3:0 2:0 3:1 2:0 1:0 2:0 7:3 2:1
2. Galatasaray Istanbul 0:1 1:1 2:1 2:1 2:0 2:1 3:0 2:0 0:1 2:2 4:1 3:0 1:0 2:0 5:0 3:1 2:0
3. Gençlerbirliği Ankara 1:2 1:0 2:1 3:0 1:1 2:1 0:1 4:1 0:0 0:2 1:1 2:0 3:1 2:0 1:0 3:1 5:1
4. Gaziantepspor 1:1 1:2 2:0 3:0 3:3 0:0 4:2 4:3 1:1 1:1 4:2 4:0 2:0 2:1 2:1 3:1 2:1
5. Malatyaspor 1:2 2:2 5:4 1:1 2:0 2:2 3:1 1:2 2:1 1:0 2:1 1:1 0:1 4:2 6:0 4:1 2:1
6. Fenerbahçe Istanbul 0:1 6:0 3:3 2:0 2:0 3:2 1:0 2:0 3:2 1:1 1:1 4:2 0:0 7:1 0:1 0:0 1:0
7. Trabzonspor 1:1 1:2 1:1 2:1 0:2 0:0 3:0 0:0 1:0 3:1 0:1 1:1 3:0 3:0 0:0 0:0 2:0
8. MKE Ankaragücü 0:1 1:2 0:1 5:3 1:1 0:0 2:0 1:0 1:1 1:1 3:2 3:1 3:1 4:0 3:0 1:0 2:0
9. İstanbulspor 1:2 1:2 1:3 1:3 0:0 2:0 1:2 1:0 2:1 2:2 0:1 2:1 1:0 1:1 0:0 3:1 2:1
10. Denizlispor 1:2 1:3 1:3 1:0 1:0 1:1 1:1 2:1 2:1 2:0 0:1 3:1 2:0 2:2 1:1 0:0 1:2
11. Adanaspor 0:1 0:0 2:7 0:2 1:1 3:1 0:1 0:2 0:3 2:1 1:1 0:0 2:1 2:2 5:2 1:2 1:0
12. Samsunspor 3:4 0:1 2:7 2:1 1:1 1:3 1:3 1:0 1:2 0:0 0:2 4:3 3:1 1:0 2:4 0:0 1:2
13. Elazığspor 0:1 0:0 0:3 1:3 2:1 3:3 2:0 1:0 1:0 0:2 4:2 3:1 0:1 2:1 2:0 0:0 0:1
14. Diyarbakirspor 1:0 1:3 1:4 0:1 1:1 3:0 2:0 3:0 1:1 0:0 2:0 1:1 1:2 4:0 1:1 1:0 1:1
15. Bursaspor 2:2 0:4 3:1 1:1 1:1 2:1 1:2 0:2 1:2 2:0 3:0 2:1 1:1 4:1 2:1 1:0 4:2
16. Altay Izmir 0:1 1:2 3:3 0:0 0:2 1:3 1:4 2:3 4:3 3:1 0:4 2:2 5:1 2:2 2:1 4:2 5:0
17. Göztepe Izmir 2:2 0:1 0:0 2:1 0:3 1:1 1:2 0:1 1:1 2:3 1:4 0:0 2:1 3:0 1:1 0:2 1:2
18. Kocaelispor 0:5 0:1 1:3 0:3 2:3 1:2 2:2 3:0 0:1 2:1 1:2 1:2 1:3 1:1 0:0 3:0 1:3

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Verein Tore
1 TurkeiTürkei Okan Yilmaz Bursaspor 24
2 TurkeiTürkei Necati Ateş Adanaspor 19
3 TurkeiTürkei Ümit Karan Galatasaray Istanbul 16
GhanaGhana Augustine Ahinful MKE Ankaragücü
5 BrasilienBrasilien Viola Gaziantepspor 14
6 TurkeiTürkei Serkan Aykut Samsunspor 13
TurkeiTürkei Cenk İşler Istanbulspor
AgyptenÄgypten Ahmed Hassan Gençlerbirliği Ankara
TurkeiTürkei Fatih Tekke Trabzonspor
10 TurkeiTürkei Fazlı Ulusoy Malatyaspor 12

Die Meistermannschaft von Beşiktaş Istanbul[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Beşiktaş Istanbul
Besiktas JK.svg

* Amaral (11/-) hat den Verein während der Saison verlassen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]