Süper Lig 2005/06

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Süper Lig 2005/06
Logo der Süper Lig
Meister Galatasaray Istanbul
Champions-League-
Qualifikation
Galatasaray Istanbul
Fenerbahçe Istanbul
UEFA-Pokal Beşiktaş Istanbul
UEFA-Pokal-
Qualifikation
Trabzonspor
UI-Cup Kayserispor
Pokalsieger Beşiktaş Istanbul
Absteiger Malatyaspor, Samsunspor, Diyarbakırspor
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 849  (ø 2,77 pro Spiel)
Torschützenkönig Gökhan Ünal (Kayserispor)
Süper Lig 2004/05

Die Süper Lig 2005/06 war die 48. Saison der höchsten türkischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie startete am 5. August 2005 mit dem Spiel Gençlerbirliği Ankara gegen Fenerbahçe Istanbul und endete am 14. Mai 2006 mit dem 34. Spieltag. Vom 19. Dezember 2005 bis 19. Januar 2006 wurde die Saison durch die Winterpause unterbrochen.

Türkischer Meister wurde Galatasaray Istanbul. Absteigen mussten Malatyaspor, Samsunspor und Diyarbakırspor.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Süper Lig 2005/06 sind zu den aus der vorherigen Saison verbliebenen 15 Vereine die drei Aufsteiger aus der letzten Zweitligasaison dazugekommen. Die Aufsteiger waren der Erst- bis Drittplatzierten der 2. Liga Sivasspor, Vestel Manisaspor und Kayseri Erciyesspor. Für alle drei Aufsteiger war es die erste Erstligateilnahme in deren Vereinsgeschichte.

Vereine der Süper Lig 2005/06
Verein Stadt Vorjahr
Fenerbahçe Istanbul Istanbul Meister
Trabzonspor Trabzon 2.
Galatasaray Istanbul Istanbul 3.
Beşiktaş Istanbul Istanbul 4.
Gençlerbirliği Ankara Ankara 5.
Denizlispor Denizli 6.
Ankaraspor Ankara 7.
Konyaspor Konya 8.
Gaziantepspor Gaziantep 9.
Çaykur Rizespor Rize 10.
Malatyaspor Malatya 11.
Samsunspor Samsun 12.
MKE Ankaragücü Ankara 13.
Diyarbakirspor Diyarbakır 14.
Kayserispor Kayseri 15.
Sivasspor Sivas Aufsteiger
Vestel Manisaspor Manisa Aufsteiger
Kayseri Erciyesspor Kayseri Aufsteiger

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Galatasaray Istanbul (P)  34  26  5  3 082:340 +48 83
 2. Fenerbahçe Istanbul (M)  34  25  6  3 090:340 +56 81
 3. Beşiktaş Istanbul  34  15  9  10 052:390 +13 54
 4. Trabzonspor  34  15  7  12 051:420  +9 52
 5. Kayserispor  34  15  6  13 059:420 +17 51
 6. Gençlerbirliği Ankara  34  14  9  11 047:390  +8 51
 7. Konyaspor  34  12  10  12 039:430  −4 46
 8. Sivasspor (N)  34  10  13  11 034:440 −10 43
 9. Çaykur Rizespor  34  10  11  13 035:440  −9 41
10. Kayseri Erciyesspor (N)  34  9  13  12 036:470 −11 40
11. Gaziantepspor  34  10  10  14 034:500 −16 40
12. Manisaspor (N)  34  11  7  16 052:610  −9 40
13. MKE Ankaragücü  34  10  9  15 043:480  −5 39
14. Ankaraspor  34  9  12  13 044:510  −7 39
15. Denizlispor  34  9  10  15 041:500  −9 37
16. Malatyaspor  34  9  9  16 034:500 −16 36
17. Samsunspor  34  9  9  16 045:620 −17 36
18. Diyarbakırspor  34  8  5  21 031:690 −38 29

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Türkischer Meister und Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2006/07: Galatasaray Istanbul
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2006/07: Fenerbahçe Istanbul
  • Teilnahme im UEFA-Pokal 2006/07 als Pokalsieger: Beşiktaş Istanbul
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2006/07: Trabzonspor
  • Teilnahme am UEFA Intertoto Cup 2006: Kayserispor
  • Abstieg in die 2. Lig A 2006/07: Malatyaspor, Samsunspor, Diyarbakırspor
  • (M) amtierender türkischer Meister
    (P) amtierender türkischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der 2. Lig A Kategorisi 2004/05

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    2005/06 Galatasaray Istanbul Fenerbahçe Istanbul Beşiktaş Istanbul Trabzonspor Kayserispor Gençlerbirliği Ankara Konyaspor Sivasspor Çaykur Rizespor KAY Gaziantepspor Manisaspor MKE Ankaragücü Ankaraspor Denizlispor Malatyaspor SAM Diyarbakırspor
    1. Galatasaray Istanbul 0:1 3:2 4:1 3:0 3:0 2:1 2:0 4:2 4:2 6:0 4:2 2:0 4:0 1:1 5:2 3:2 2:0
    2. Fenerbahçe Istanbul 4:0 2:2 2:2 3:0 3:0 5:0 3:0 1:1 4:2 1:0 2:1 2:1 2:1 6:2 2:0 5:2 2:2
    3. Beşiktaş Istanbul 1:2 1:2 0:1 0:0 2:1 0:1 0:1 0:1 2:2 0:1 3:1 4:2 3:0 2:0 2:2 3:2 1:1
    4. Trabzonspor 1:1 2:3 1:2 2:1 1:1 1:2 0:0 3:1 0:0 2:0 0:2 3:1 2:3 3:0 1:0 2:1 3:0
    5. Kayserispor 1:3 1:0 0:1 4:2 2:0 1:0 2:2 3:1 1:2 0:1 7:2 1:2 2:1 2:2 2:0 6:3 3:0
    6. Gençlerbirliği Ankara 2:1 0:0 0:2 1:0 3:2 1:1 0:1 1:3 3:0 3:1 2:1 1:1 2:1 3:3 2:0 0:1 4:0
    7. Konyaspor 0:1 2:4 0:1 0:0 1:0 0:3 2:1 3:1 2:0 3:2 1:1 2:0 0:0 1:0 0:2 4:2 5:1
    8. Sivasspor 0:0 2:3 1:3 2:1 0:5 2:1 1:1 1:2 3:0 0:0 1:0 3:1 2:2 1:0 1:1 0:3 4:1
    9. Çaykur Rizespor 0:3 1:2 1:0 1:6 0:0 1:1 1:1 1:0 2:2 0:0 4:1 1:0 1:1 1:2 1:0 1:2 2:0
    10. Kayseri Erciyesspor 1:2 0:3 1:1 1:0 0:0 2:0 0:0 0:0 0:2 1:0 2:1 1:2 0:1 2:0 1:1 2:2 0:2
    11. Gaziantepspor 2:2 0:2 2:2 0:2 1:4 1:1 2:0 0:0 1:1 1:2 1:1 1:1 3:3 1:0 1:0 0:1 2:0
    12. Manisaspor 1:4 5:3 0:1 1:2 1:0 0:3 0:0 3:1 1:1 0:2 1:2 2:2 1:0 4:2 4:3 3:0 0:3
    13. MKE Ankaragücü 0:1 1:4 2:3 1:2 2:0 1:1 3:0 0:0 1:0 1:2 2:1 0:2 3:2 1:1 0:1 1:1 5:1
    14. Ankaraspor 1:2 2:1 2:0 0:2 1:3 0:0 0:0 1:1 0:0 1:1 3:0 3:1 1:2 1:3 1:2 3:3 3:3
    15. Denizlispor 1:2 1:1 1:1 0:1 1:3 0:2 5:2 4:0 2:0 1:1 1:2 1:1 0:0 1:1 1:0 1:2 1:0
    16. Malatyaspor 1:1 0:3 1:1 1:1 2:1 1:3 1:0 0:0 1:0 2:2 2:0 0:5 0:0 0:2 0:1 3:0 1:2
    17. Samsunspor 1:2 0:5 1:3 3:1 0:0 2:0 1:1 1:2 0:0 1:1 2:3 1:1 2:1 0:1 1:2 1:2 1:0
    18. Diyarbakırspor 1:3 0:4 1:3 3:0 0:2 0:2 0:1 1:1 1:0 2:1 1:2 0:2 0:3 1:2 1:0 3:2 0:0

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler Verein Tore
    1 TurkeiTürkei Gökhan Ünal Kayserispor 25
    2 TurkeiTürkei Fatih Tekke Trabzonspor 22
    3 TurkeiTürkei Cenk Işler Kayseri Erciyesspor 20
    4 TurkeiTürkei Necati Ateş Galatasaray Istanbul 18
    5 TurkeiTürkei Ümit Karan Galatasaray Istanbul 17
    TurkeiTürkei Mert Nobre Fenerbahçe Istanbul
    7 TurkeiTürkei Umut Bulut MKE Ankaragücü 16
    8 TurkeiTürkei Tuncay Şanlı Fenerbahçe Istanbul 15
    9 BrasilienBrasilien Alex Fenerbahçe Istanbul 14
    TurkeiTürkei Mehmet Çakır Gençlerbirligi Ankara

    Die Meistermannschaft von Galatasaray Istanbul[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Galatasaray Istanbul
    Galatasaray SK.svg

    * Altan Aksoy (9/1) und Zafer Şakar (2/–) haben den Verein während der Saison verlassen bzw. wurden ausgeliehen.

    Spielstätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Verein Stadion
    Galatasaray Istanbul Ali Sami Yen Stadı
    Fenerbahçe Istanbul Şükrü Saracoğlu Stadı
    Beşiktaş Istanbul İnönü Stadı
    Trabzonspor Hüseyin Avni Aker Stadı
    Kayserispor Kayseri Atatürk Stadı
    Gençlerbirliği Ankara 19 Mayıs Stadyumu
    Konyaspor Konya Atatürk Stadı
    Sivasspor Sivas 4 Eylül Stadı
    Çaykur Rizespor Rize Atatürk Stadı
    Verein Stadion
    Kayseri Erciyesspor Kayseri Atatürk Stadı
    Gaziantepspor Kâmil Ocak Stadı
    Manisaspor Manisa 19 Mayıs Stadı
    MKE Ankaragücü 19 Mayıs Stadyumu
    Ankaraspor 19 Mayıs Stadyumu
    Denizlispor Denizli Atatürk Stadı
    Malatyaspor Malatya İnönü Stadı
    Samsunspor 19 Mayis Stadi
    Diyarbakırspor Diyarbakır Atatürk Stadı

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]