Sœurdres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sœurdres
Sœurdres (Frankreich)
Sœurdres
Gemeinde Les Hauts d’Anjou
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Segré
Koordinaten 47° 44′ N, 0° 34′ WKoordinaten: 47° 44′ N, 0° 34′ W
Postleitzahl 49330
Ehemaliger INSEE-Code 49335
Eingemeindung 15. Dezember 2016
Status Commune déléguée

ehemaliges Rathaus von Sœurdres

Sœurdres ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Les Hauts d’Anjou mit 410 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Arrondissement Segré, im Département Maine-et-Loire und in der Region Pays de la Loire. Die Commune déléguée hat eine Fläche von 15,24 km².

Die Gemeinde Sœurdres wurde am 15. Dezember 2016 mit Brissarthe, Champigné, Cherré, Contigné, Marigné, und Querré zur neuen Gemeinde Les Hauts d’Anjou zusammengeschlossen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sœurdres liegt 34 Kilometer nördlich von Angers an der Grenze zum Département Mayenne auf einer Höhe von 65 Metern über dem Meer zwischen den Flusstälern von Mayenne und Sarthe.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kapelle Notre-Dame de la Salette
  • Lavoir
  • Herrenhaus Touche-Moreau, Monument historique[1]
  • Herrenhaus Logis des Tuffades

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 19. März 2018 (französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sœurdres – Sammlung von Bildern