SAI KZ I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SAI KZ I
Replik der SAI KZ I
Typ: Sportflugzeug
Entwurfsland: DanemarkDänemark Dänemark
Hersteller:

Skandinavisk Aero Industri

Erstflug: 24. Februar 1937
Stückzahl: 1

Bei dem Sportflugzeug SAI KZ I handelt es sich um einen einsitzigen, einmotorigen Tiefdecker, wobei KZ die Initialen der beiden Konstrukteure, Kramme und Zeuthen, darstellen. Die Maschine wurde in Dänemark von der Firma Skandinavisk Aero Industri hergestellt. Der Erstflug fand am 24. Februar 1937 statt. Die Maschine war komplett aus Holz hergestellt und besaß ein verkleidetes, festes Fahrwerk mit Sporn. Es wurde nur eine Maschine dieses Typs hergestellt.

Eine Replik dieser Maschine befindet sich in der Dansk Veteranflysamling, Skjern, Dänemark.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Länge
Spannweite 7,20 m
Höhe
Flügelfläche 8,40 m²
Flügelstreckung
Leermasse 192 kg
max. Startmasse 325 kg
Reisegeschwindigkeit 160 km/h
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Landegeschwindigkeit 60 km/h
Dienstgipfelhöhe 5000 m
Reichweite
Triebwerke 1 × ABC Scorpion, 2-Zylinder-Boxermotor, 38 PS

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SAI KZ I – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien