SCC68070

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SCC68070

Philips Semiconductors (heute NXP Semiconductors) hatte auf Basis des Motorola 68000 den SCC68070 entwickelt, der weitere Funktionen, wie DMA-Controller, MMU, UART, 16-bit Timer und I²C-Interface integriert hatte. Es konnten 16 MiB externer Speicher adressiert werden.

Der Philips SCC68070 wurde häufig in Multi-Mediasystemen (z. B. im CD-i) mit dem SCC66470 als VSC (Video- und System Controller) verwendet.