SCC68070

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SCC68070

Philips Semiconductors (heute NXP Semiconductors) hatte auf Basis des Motorola 68000 den SCC68070 entwickelt, der weitere Funktionen, wie DMA-Controller, MMU, UART, 16-bit Timer und I²C-Interface integriert hatte. Es konnten 16 MiB externer Speicher adressiert werden.

Der Philips SCC68070 wurde häufig in Multi-Mediasystemen (z. B. im CD-i) mit dem SCC66470 als VSC (Video- und System Controller) verwendet.