SC Viktoria Griesheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SCV Griesheim
SC Viktoria Griesheim.svg
Voller Name Sportclub Viktoria 06 Griesheim e. V.
Ort Griesheim
Gegründet 1906
Vereinsfarben Schwarz & Weiß
Stadion Stadion am Hegelsberg
Plätze 5.000
Präsident Karlheinz Schecker
Trainer Angelo Barletta
Homepage www.scv-griesheim.de
Liga Hessenliga
2014/15 14. Platz
Heim
Auswärts

Der Sportclub Viktoria Griesheim ist ein Sportverein aus Griesheim, westlich von Darmstadt. Der 1906 gegründete Verein hat die Vereinsfarben Schwarz-Weiß.

Die erste Fußballmannschaft spielte von 1977 bis 1988, 1990/91 und 2003/04 in der Oberliga Hessen. Seit 2012 spielt die Viktoria wieder in der Hessenliga.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1905 beschlossen einige junge Männer, die vorwiegend aus der Turngemeinde kamen, einen eigenen Verein zu gründen. Der Verein nannte sich „Fußballclub 1905 Griesheim“ und hatte im Gasthaus „Zum weißen Hirsch“ (Ecke Pfungstädter Straße und Sterngasse) sein Vereinslokal. 1. Vorsitzender war Heinrich Wildmaier. Nach einiger Zeit waren so viele Spieler beisammen, dass zwei Mannschaften gestellt werden konnten. Gespielt wurde auf brachliegendem Steppengelände auf dem sogenannten Schießplatz, heute Eberstädter Weg. Die Tore bestanden aus zwei Holzpfosten, die oben mit einem Seil verbunden wurden. Die Torbalken wurden nach jedem Spiel abgebaut und wieder mit nach Hause genommen.

1906 wurde nach Unstimmigkeiten der „Fußballclub 1905“ aufgelöst und in „Fußballclub 1906“ umbenannt. Dieses Datum wurde später als Gründungsdatum geführt.

Größte fußballerische Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hessenmeister 1981
  • Teilnahme an der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokal 1981/82
  • Kreispokalsieger 2013 und 2014

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SCV Griesheim trägt seine Heimspiele im Stadion Süd am Hegelsberg aus. Das Stadion verfügt über 5000 Plätze, davon rund 500 Sitzplätze auf einer kleinen Tribüne.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]