SDR Sportscars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SDR Sportscars Limited
Rechtsform Limited
Gründung 2007
Sitz Oldham, Greater Manchester
Leitung Simon Dickens
Branche Automobile
SDR V-Storm
Heckansicht

SDR Sportscars Limited ist ein britisches Unternehmen und ehemaliger Automobilhersteller.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 10. Mai 2007 in Oldham in der Grafschaft Greater Manchester gegründet.[2] Simon Dickens und Ann Dickens wurden am 21. Mai 2007 Direktoren.[2] Sie begannen 2008 mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautete SDR. Am 23. Dezember 2010 gab Ann Dickens ihren Direktorenposten auf.[2] Das Unternehmen befindet sich seit Oktober 2014 in Liquidation.[2] Insgesamt entstanden etwa 45 Exemplare.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war der V-Storm, auch WR 3 V-Storm genannt. Dies war ein offener Zweisitzer. Zu Beginn standen nur Motorradmotoren zur Verfügung, u.a. von der Aprilia V-Storm. Ab 2009 wurde auch der Vierzylinder-Boxermotor vom Subaru Impreza eingebaut.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 266 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SDR Sportscars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 266 (englisch).
  2. a b c d opencorporates.com (englisch, abgerufen am 1. September 2015)