SDSS J042348.57−041403.5

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brauner Zwerg
SDSS J042348.57−041403.5
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Eridanus
Rektaszension 04h 23m 48,6s [1]
Deklination -04° 14′ 4″ [1]
Scheinbare Helligkeit ca. 14,5 mag
Parallaxe 65,9 ± 1,7 mas [1]
Entfernung 15,2 ± 0,4 pc [2]
Eigenbewegung [3]
Rek.-Anteil: ca. −331 mas/a
Dekl.-Anteil: ca. +76 mas/a
Typisierung
Spektralklasse L6±1 + T2±1 [2]
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Weitere Bezeichnungen:

SDSSp J042348.57−041403.5 • 2MASS J04234858−0414035 • 2MASSI J0423485−041403 • 2MUCD 10276 • WDS J04238-0414

SDSS J042348.57−041403.5 (auch kurz SDSS 0423−0414) ist ein Doppelsystem bestehend aus zwei Braunen Zwergen im Sternbild Eridanus.

Das Objekt wurde 2002 von Geballe et al. durch Analyse von Daten des Sloan Digital Sky Survey (SDSS) seines Spektrums im nahen Infrarot als T0-Zwerg klassifiziert (aufgrund der starken H2O-Banden und schwacher Methan-Absorption bei 1,6 und 2,2 μm). Später gewonnene Spektren im sichtbaren Licht ergaben für das Objekt eine Zuordnung zur Spektralklasse L7.5 (z. B. Cruz et al. 2003). Schließlich gelang es Burgasser et al. durch Beobachtungen mit dem Hubble-Weltraumteleskop vom Juli 2004, das Objekt als Doppelsystem mit einem engen Winkelabstand von 0″,16 (entsprechend rund 2,5 AE) aufzulösen. Die Komponenten wurden grob den Spektralklassen L6 und T2 zugeordnet, die Umlaufperiode des Systems auf etwa 15 bis 20 Jahre geschätzt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adam J. Burgasser et al.: SDSS J042348.57-041403.5AB: a brown dwarf binary straddling the L/T transition. In: The Astrophysical Journal Bd. 634 Nr. 2 (2005), S. L177-L180, bibcode:2005ApJ...634L.177B
  • Kelle L. Cruz, I. Neill Reid, James Liebert et al.: Meeting the Cool Neighbors. V. A 2MASS-Selected Sample of Ultracool Dwarfs. In: The Astronomical Journal, Bd. 126, Nr. 5 (2003), S. 2421–2448, doi:10.1086/378607, bibcode:2003AJ....126.2421C
  • T. R. Geballe et al.: Toward Spectral Classification of L and T Dwarfs: Infrared and Optical Spectroscopy and Analysis. In: The Astrophysical Journal, Bd. 564, Nr. 1, S. 466-481, doi:10.1086/324078, bibcode:2002ApJ...564..466G

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b SIMBAD-Abfrage
  2. a b Burgasser et al.: SDSS J042348.57-041403.5AB: a brown dwarf binary straddling the L/T transition. In: The Astrophysical Journal Bd. 634 Nr. 2 (2005), S. L177-L180
  3. Schmidt et al.: "Activity and Kinematics of Ultracool Dwarfs, Including an Amazing Flare Observation"; AJ 133 (5); umgerechnet aus: μ = (+0,34 ± 0,05) arcsec/a, θ = 283° ± 10°; vgl. Burgasser et al. 2005: μ = (+333 ± 3) mas/a, θ = 284°,2 ± 0°,2