SG Barockstadt Fulda-Lehnerz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SG Barockstadt Fulda-Lehnerz
Vereinswappen
Verein
Vorlage:Infobox Fußballunternehmen/Wartung/Kein Bild
Name Sportgemeinschaft Barockstadt
Fulda-Lehnerz e.V.
Sitz Fulda, Hessen
Gründung 2. Dezember 1965 (als TSV Lehnerz)
Vorstand Martin Geisendörfer
Volker Bagus
Peter Enders
Joachim Krienke
Website sg-barockstadt.de
Vorlage:Infobox Fußballunternehmen/Wartung/Kein Bild
Erste Mannschaft
Cheftrainer Sedat Gören
Spielstätte Sportpark Johannisau
Plätze 5000
Liga Hessenliga
2019/20 4. Platz
Heim
Auswärts

Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (offiziell: Sportgemeinschaft Barockstadt Fulda-Lehnerz e.V.) ist ein Sportverein aus Fulda. Die erste Fußballmannschaft stieg im Jahre 2013 als TSV Lehnerz in die fünftklassige Hessenliga auf. Zum 1. Juli 2018 wurde der Verein im Zuge der Aufnahme der ersten Fußball-Herrenmannschaft von Borussia Fulda in SG Barockstadt Fulda-Lehnerz umbenannt und erhielt ein neues Logo sowie neue Vereinsfarben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TSV Lehnerz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinswappen des TSV Lehnerz

Der Verein wurde am 2. Dezember 1965 gegründet. Im Jahre 1997 gelang der Aufstieg in die Landesliga Hessen-Nord. Zehn Jahre später wurde der TSV Vizemeister hinter dem FSC Lohfelden, scheiterte aber in der folgenden Relegation zur Oberliga Hessen an Rot-Weiss Frankfurt. Im Jahre 2010 erreichte die Mannschaft erneut die Hessenliga-Relegation, scheiterte aber am 1. FCA Darmstadt und dem OSC Vellmar. 2011 gewann der TSV den Regionalpokal von Fulda und qualifizierte sich dadurch für den Hessenpokal. Dort schied die Mannschaft im Viertelfinale nach einer 0:1-Niederlage gegen Kickers Offenbach aus.

Auch die dritte Relegationsteilnahme zwei Jahre später verlief für Lehnerz ohne Erfolg, nachdem die Lehnerzer am letzten Spieltag mit 1:4 gegen Kickers Obertshausen verloren. Zur Saison 2012/13 übernahm der viermalige DDR-Nationalspieler Henry Lesser das Traineramt beim TSV Lehnerz und führte die Mannschaft bereits vorzeitig zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Hessenliga. In dieser Saison stiegen weiterhin sowohl die zweite Mannschaft in die Verbandsliga Nord als auch die dritte Mannschaft in die Kreisliga A Fulda auf.[1] Im Jahre 2015 wurde der TSV Vizemeister hinter dem TSV Steinbach und qualifizierte sich für die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest. Dort traf Lehnerz auf den Bahlinger SC und den SC Hauenstein, wurde jedoch nur Zweiter und verpasste damit den Aufstieg. Die Saison 2015/16 schloss die Mannschaft als Dritter ab.

Nachdem man in der Saison 2016/17 den siebten Tabellenplatz erreicht hatte, verpasste die Mannschaft in der Saison 2017/18 die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Regionalliga Südwest als Drittplatzierter gegenüber dem Vizemeister FC Bayern Alzenau nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz. Zum Knackpunkt wurde die 1:2-Heimniederlage am vorletzten Spieltag gegen den Lokalrivalen Borussia Fulda.[2]

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinswappen von Borussia Fulda

Zum 1. Juli 2018 nahm der TSV Lehnerz die Herrenmannschaften von Borussia Fulda auf. Borussia Fulda gab dafür seine Spielberechtigung für die Hessenliga auf, blieb aber als Verein bestehen und stellt weiter Jugendmannschaften. Der TSV Lehnerz wurde im Zuge dessen in SG Barockstadt Fulda-Lehnerz umbenannt und erhielt ein neues Logo sowie neue Vereinsfarben. Mit dem Namenszusatz Barockstadt soll die Verbundenheit zur Stadt Fulda hervorgehoben werden. Die erste Herrenmannschaft trägt ihre Heimspiele hauptsächlich im Sportpark Johannisau aus; einige Spiele werden zudem auf dem Sportplatz an der Richard-Müller-Straße ausgetragen.[3]

Zur Saison 2018/19 übernahm Alfred Kaminski die Mannschaft.[4] Am 4. Oktober wurde er entlassen. Sein Nachfolger wurde Sedat Gören.[5]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fde: Heimliche Helden: TSV Lehnerz schafft das Aufstiegstriple. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 27. Mai 2015.
  2. Florian Seelig: Mosch der Party-Crasher – Lehnerz kassiert Derbypleite. Osthessen-Zeitung, abgerufen am 9. Juni 2018.
  3. Borussia Fulda und TSV Lehnerz gründen die „SG Barockstadt Fulda Lehnerz“, tsv-lehnerz.de, 9. April 2018, abgerufen am 6. Juni 2018.
  4. Neuer Trainer vorgestellt: Alfred Kaminski übernimmt die SG Barockstadt, osthessen-news.de, abgerufen am 6. Juni 2018
  5. Kapitel Trainer Kaminski bei der SG Barockstadt beendet - Gören Nachfolger, osthessen-news.de, abgerufen am 4. Oktober 2018