SIPA S.200

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SIPA S.200 Minijet
SIPA S.200 Minijet
Typ: Sportflugzeug
Entwurfsland: FrankreichFrankreich Frankreich
Hersteller: Société Industrielle Pour l’Aéronautique
Erstflug: 14 Jänner 1952
Stückzahl: 7

Die SIPA S.200 Minijet war weltweit das erste[1] leichte düsengetriebene Sportflugzeug des französischen Herstellers Société Industrielle Pour l’Aéronautique.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Entwicklung der SIPA S.200 wurde von Yves Gardan im Februar 1951 begonnen. Der Erstflug des ersten von zwei Prototypen erfolgte am 14. Januar 1952. Der zweite Prototyp wurde mit der Option versehen, Flügelspitzentanks anzubringen, um damit die Reichweite zu erhöhen.[2]

Eine Vorserienproduktion über fünf Minijets erfolgte 1955/56. Pläne für die Weiterentwicklung des Modells wurden jedoch fallen gelassen.

Konstruktion[Bearbeiten]

Das Flugzeug war ein Schulterdecker und besaß doppelte Leitwerksträger mit vertikalen Stabilisatoren. Die Kabine war in einer zentralen Rumpfgondel untergebracht und verfügte über zwei nebeneinander angeordnete Sitze.

Die SIPA S.200 war für Kunstflug ausgelegt und wurde von einem Turbomeca Palas Düsentriebwerk mit 1,5 kN Schub angetrieben.[2]

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Passagiere 1
Länge 5,18 m
Spannweite 8 m
Höhe 1,78 m
Flügelfläche 9,6 m²
Leermasse 523 kg
max. Startmasse 880 kg
Reisegeschwindigkeit 358 km/h
Höchstgeschwindigkeit 398 km/h
Dienstgipfelhöhe 7927 m
Reichweite 563 km
Triebwerke 1 × Turbomeca Palas mit 1,5 kN (330 lbf) Schub

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. William Green: The Aircraft of the World. Macdonald, London 1956, S. 170.
  2. a b John Stroud: Flying the Sipa 200 Minijet. Baby Jet. Flight International, 30. Oktober 1953, S. 586, abgerufen am 13. November 2012 (englisch).

Literatur[Bearbeiten]

  • Bob Ogden: Aviation Museums and Collections of Mainland Europe. Air-Britain (Historians) Ltd, 2006, ISBN 0-85130-375-7.
  • Leonard Bridgeman: Jane's all the world's aircraft 1956-57. Jane's all the world's aircraft Publishing Co. Ltd, 1956.

Weblinks[Bearbeiten]