SNCF B 82500

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
B 82500
B 82500 in Provins
B 82500 in Provins
Nummerierung: B 82501/02 – 82791/92
Anzahl: 141
Hersteller: Bombardier Transportation
Baujahr(e): 2004–2011
Achsformel: Bo'2'2'2'Bo'
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Kupplung: 72,8 m
Höhe: 4,02 m
Breite: 2,95 m
Drehgestellachsstand: 2,7 m
Gesamtradstand: 13,65 m
Leermasse: 152 t
Dienstmasse: 171,5 t
Radsatzfahrmasse: 17,5 t Dienstmasse
19,5 t max. Beladung
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Traktionsleistung: 1234 kW
Dauerleistung: 1900 kW AC
1300 kW DC
Bremsverzögerung: 1,1 m/s²
Motorentyp: Dieselmotor
Motorbauart: 2 × MAN D2842 LE 606
Leistungsübertragung: elektrisch
Tankinhalt: 2 × 1500 l
Stromsystem: 1,5 kV = / 25 kV 50 Hz
Stromübertragung: Oberleitung
Anzahl der Fahrmotoren: 4 Asynchronmotoren
Antrieb: Dieselelektrisch und elektrisch
Zugsicherung: Crocodile
KVB
TBL
Kupplungstyp: Scharfenbergkupplung
Sitzplätze: 216 - 244
Niederfluranteil: 75 %
Klassen: 2
Besonderheiten: Hybridfahrzeug

Die SNCF-Baureihe B 82500 ist ein vierteiliger Zweikrafttriebwagen des Herstellers Bombardier, der sowohl auf unelektrifizierten Strecken als Dieseltriebwagen als auch auf elektrifizierten Strecken mit Stromabnehmer fahren kann. Er kann zwei verschiedene Fahrleitungsspannungen (1,5 kV Gleichspannung und 25 kV 50 Hz Wechselspannung) nutzen und ist somit zugleich ein Mehrsystemfahrzeug.

Das Fahrzeug gehört zur Familie der Autorail à grande capacité, einer französischen Fahrzeugfamilie, der mehrere Regionalverkehrstriebwagenmuster für den Betrieb mit Diesel oder einem oder mehreren Stromsystemen vorgesehen sind, jedoch über große Ähnlichkeiten in der Bauweise verfügen und sich somit günstiger anschaffen lassen. Die Fahrzeuge der Baureihe B 82500 kommen derzeit bei der SNCF-Tochter TER zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SNCF B 82500 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]