SRH Fernhochschule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SRH Fernhochschule – The Mobile University
Motto Leidenschaft fürs Leben.[1]
Gründung 1996
Trägerschaft privat
Ort Wappen Riedlingen.svg Riedlingen
Bundesland Baden-Württemberg Baden-Württemberg
Land Deutschland Deutschland
Rektor Ottmar Schneck[2]
Studierende 7.800 (12.2021)[3][4]
Mitarbeiter 310 (12.2021)[3][4]
davon Dozenten 120 (12.2021)[3][4]
davon Professoren 60 (12.2021)[3][4]
Jahresetat [5]
Website www.mobile-university.de

Die SRH Fernhochschule – mit dem Beinamen The Mobile University – ist eine Hochschule in privater Trägerschaft. Sie ist an 22 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten und bietet berufs- und ausbildungsbegleitende Fernstudiengänge sowie Hochschulzertifikate an. Die Fernhochschule gehört zur SRH Holding, einer Stiftung bürgerlichen Rechts.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorläufer der heutigen SRH Fernhochschule war die 1996 gegründete Kolping-Fachhochschule für Wirtschaft des Kolpingwerks. 1998 übernahm der Deutsche Orden die Trägerschaft und verkaufte die Hochschule 2001 an die SRH-Gruppe.

2005 wurde sie als erste private Fernhochschule Deutschlands akkreditiert und 2010 reakkreditiert. Im Juni 2011 erhielt sie die institutionelle Akkreditierung für die Höchstdauer von zehn Jahren. Dabei wurde die Auflage erteilt, „dass das Verhältnis von Hochschulleitung und Trägergesellschaft […] dergestalt zu ändern [ist], dass mit Blick auf die Freiheit von Forschung und Lehre die nötige Unabhängigkeit institutionell gewährleistet ist“.[6] Alle Studiengänge wurden durch die AHPGS oder die ZEvA akkreditiert. 2019 wurden die SRH Hochschule Heidelberg, die SRH Berlin University of Applied Sciences und die SRH Fernhochschule – The Mobile University durch den Akkreditierungsrat geprüft und wurden gemeinsam „Systemakkreditiert“.[7][8] Im Mai 2020 wurde die SRH Fernhochschule von dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unbefristet staatlich anerkannt.[9]

Profil und Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2001 gehört die SRH Fernhochschule zur SRH Holding, einem Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen. Sie bietet in 39 Bachelor-, Master- und MBA-Studienprogrammen sowie 64 Zertifikatsstudien ein vielfältiges Studienangebot in den Bereichen Wirtschaft und Management, Digitalisierung und Technologie, Gesundheit und Soziales sowie Psychologie und Kommunikation.

Das Fernstudium an der SRH Fernhochschule ist in erster Linie an Berufstätige gerichtet und sieht ein Verhältnis zwischen Online Studium (100 %), Kommunikation (1:2) und freiwillige Veranstaltungen (20 %), die das Studium entweder online oder in Präsenz ergänzen.[10] Neu ist die Lehre via Tablet-PC, dem Konzept des Mobile Learnings, in beinahe allen Studiengängen der Mobile University. Hierbei werden z. B. auch Podcasts und spezielle Apps angeboten.

Die SRH Fernhochschule unterhält partnerschaftliche Beziehungen mit zahlreichen Hochschulen aus der Frankreich, Indien, Italien, Kolumbien, Litauen, Marokko, Mexiko, Russland, Spanien, Türkei.[11]

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es 22 Studienzentren.[12] Dort können die Studierenden die freiwilligen Präsenzphasen und ihre Prüfungen absolvieren.[13]

Die Forschungsschwerpunkte der SRH Fernhochschule sind:

  • Fernstudiendidaktik, neue Lehr- und Lernformen
  • Strukturwandel, Weiterbildung und Wettbewerbsfähigkeit (KMU)
  • Employer Branding/Arbeitgeberattraktivität (KMU)
  • Gesundheits- und Sozialwesen
  • International Business/Schwerpunkt Indien

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise, Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 20 Jahre Erfahrung im Fernstudium | SRH Fernhochschule | The Mobile University. In: mobile-university.de, abgerufen am 23. Juli 2019.
  2. Schneck, Ottmar. Kurzvita. In: mobile-university.de, abgerufen am 13. März 2018.
  3. a b c d Homepage. In: mobile-university.de, abgerufen am 15. Juli 2021.
  4. a b c d Zum Vergleich (WS 2019/20): 5.144 Studenten, 108 Mitarbeiter, davon 34 Professoren. Statistische Berichte Baden-Württemberg, Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Artikel-Nr. 3234 20001 B III 1 - j/20. (PDF; 1,1 MB).
  5. An die private Hochschule erfolgt keine staatliche Zuweisung. – Nur orientierend: Für das Jahr 2009 wurden Gesamteinnahmen in Höhe von 4,074 Mio. EUR angegeben. Die Planung für 2012 sah Gesamteinnahmen in Höhe von 5,715 Mio. EUR vor. Wissenschaftsrat: Stellungnahme zur Reakkreditierung der SRH Fernhochschule Riedlingen. Drucksache 10043-10. Berlin 2. Juli 2010, S. 62 (wissenschaftsrat.de [PDF; 538 kB; abgerufen am 6. März 2021]).
  6. Wissenschaftsrat: Stellungnahme zur Reakkreditierung der SRH Fernhochschule Riedlingen. Drucksache 10043-10. Berlin 2. Juli 2010, S. 10 f. (wissenschaftsrat.de [PDF; 539 kB; abgerufen am 30. Januar 2019]).
  7. SRH Fernhochschule – The Mobile University. In: akkreditierungsrat.de. Stiftung Akkreditierungsrat, abgerufen am 9. Januar 2020.
  8. ZEvA: Akkreditierte Hochschulen. Abgerufen am 9. Januar 2020.
  9. Akkreditierung & Rankings | SRH Fernhochschule. Abgerufen am 23. Juni 2020.
  10. Fernstudium für Bachelor & Master | SRH Fernhochschule. Abgerufen am 15. Dezember 2021.
  11. Partnerhochschulen | SRH Fernhochschule. Abgerufen am 13. Januar 2020.
  12. Studien- und Prüfungszentren. In: mobile-university.de, abgerufen am 15. Dezember 2020.
  13. Fernstudium: Die Studienzentren der Mobile University. In: mobile-university.de. Abgerufen am 16. Oktober 2018.
  14. Auszeichnung für besonderes Engagement um die Olympische Idee. SRH Fernhochschule wurde gemeinsam mit ihrem Studierenden, dem Hockey-Nationalspieler Moritz Fürste, von der DOG geehrt. In: mobile-university.de. 26. März 2015, abgerufen am 18. Oktober 2017.

Koordinaten: 48° 9′ 9,7″ N, 9° 28′ 27,4″ O