SSC Tuatara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shelby SuperCars
SSC Tuatara

SSC Tuatara

SSC Tuatara
Produktionszeitraum: seit 2015
Klasse: Sportwagen
Karosserieversionen: Coupé
Motoren: Ottomotoren:
6,9–7,0 Liter
(1007–1250 kW)
Länge: 4430 mm
Breite: 1991 mm
Höhe: 1092 mm
Radstand: 2667 mm
Leergewicht: 1179 kg
Vorgängermodell: SSC Aero
Nachfolgemodell: keines

Der SSC Tuatara (benannt nach der in Neuseeland lebenden Brückenechse,[1] maorisch tuatara „stacheliger Rücken“[2]) ist ein Supersportwagen von Shelby SuperCars. Er soll der schnellste auf der Straße zugelassene Serienwagen der Welt werden. Laut Hersteller ist dies der einzige Grund, warum man den Wagen gebaut hat.[3]

Shelby SuperCars stellte mit dem SSC Aero 2007 bereits den Rekordträger, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 412 km/h. Drei Jahre später erreichte der Bugatti Veyron 16.4 eine Höchstgeschwindigkeit von 431 km/h und hält damit zurzeit (Oktober 2013) den Rekord. Dies war allerdings ein modifizierter Bugatti und somit kein Serienwagen - diese sind bei 415 km/h abgeregelt. Der SSC Tuatara soll eine Höchstgeschwindigkeit von 444 km/h erreichen und damit diesen Rekord einstellen. Möglich machen soll das ein selbst entwickelter V8-Biturbo mit etwa sieben Litern Hubraum. Die Anschaffungskosten sollen sich umgerechnet auf 736.300 Euro belaufen. Bisherige Tests mit dem 6,9-Liter Twin-Turbo-Motor sind positiv verlaufen. In der Grundausstattung soll der Sportwagen 1.007 kW (1.369 PS) leisten, jedoch sind laut Hersteller bis zu 1.250 kW (1.700 PS) möglich.[4]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tuatara
Bauzeitraum seit 2015
Motorkenndaten
Motortyp V8-Ottomotor
Hubraum 6941 cm³
max. Leistung bei min−1 1.007 kW (1.369 PS) / 6800
max. Drehmoment bei min−1 1413 Nm / 6800
Kraftübertragung
Antrieb Hinterradantrieb
Getriebe, serienmäßig 7-Gang-Schaltgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 444 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 2,5 s

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SSC Tuatara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://de.autoblog.com/2013/04/26/er-kommt-ssc-tuatara-mit-bis-zu-1-700-ps/
  2. Bradford Haami: Ngārara – reptiles. In: Te ara – The encyclopedia of New Zealand. Ministry for Culture & Heritage (New Zealand), 22. September 2012, abgerufen am 6. Oktober 2013 (englisch).
  3. Home of the Tuatara & Ultimate Aero (englisch) SSC North America. Abgerufen am 6. Oktober 2012.
  4. 2012 SSC Tuatara (englisch) In: Top Speed. 25. Juli 2011. Abgerufen am 6. Oktober 2013.