SS Cosmos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SS Cosmos
Vereinslogo von SS Cosmos
Basisdaten
Name Società Sportiva Cosmos
Sitz Serravalle
Gründung 1979
Farben grün-gelb
Präsident Luca Della Balda
Erste Mannschaft
Trainer Roberto Sarti
Stadion San Marino Stadium
Plätze 7.000
Liga Campionato Sammarinese di Calcio
2016/17 5. Platz, Gr. A
Heim


Der SS Cosmos (vollständig: Società Sportiva Cosmos) ist ein Fußballverein aus Serravalle in San Marino. Cosmos spielt momentan in der Ligengruppe B der san-marinesischen Fußballmeisterschaft.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SS Cosmos wurde 1979 gegründet und hat die Vereinsfarben grün-gelb. Der Name des Vereins ist auf den nordamerikanischen Klub New York Cosmos zurückzuführen.

In der Saison 2000/01 gewann Cosmos erstmals die san-marinesische Meisterschaft und qualifizierte sich damit für die Qualifikation zum UEFA-Pokal 2001/02. Dort unterlag man allerdings dem österreichischen Klub SK Rapid Wien mit 0:1 und 0:2. Cosmos gewann außerdem viermal den Pokalwettbewerb, sowie dreimal den Supercup.[1]

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2001/02 UEFA-Pokal Qualifikation OsterreichÖsterreich SK Rapid Wien 0:3 0:1 (H) 0:2 (A)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 2 Spiele, 2 Niederlagen, 0:3 Tore (Tordifferenz −3)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vereinsgeschichte des SS Cosmos