STOXX Europe 600

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
STOXX Europe 600
Stammdaten
Staat Entwickeltes Europa
Börse STOXX Ltd.
ISIN EU0009658202
WKN 965820
Symbol SXXP
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie STOXX Europe

Der STOXX Europe 600 oder STOXX 600 ist ein Aktienindex der 600 größten europäischen Unternehmen.

Der STOXX Europe 600 wurde 1998 eingeführt. Unter allen europäischen Indizes hat sich der STOXX Europe 600 zu einem der maßstab Börsenbarometer Europas entwickelt (nicht beschränkt auf die Eurozone). Länder, die den Index bilden, sind Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien und Vereinigtes Königreich.

Die Indexzusammensetzung wird alle drei Monate überprüft. Auswahlkriterium ist die Marktkapitalisierung bezogen auf den Streubesitz mit einer Gewichtungsdeckelung auf 10 Prozent. Die Berechnung wird während der STOXX-Ltd.-Handelszeit von 9:00 bis 17:30 MEZ jede Sekunde aktualisiert. Der Index ist in mehreren Währungen (AUD, CAD, CHF, EUR, GBP, JPY, USD) und Return (Price, Net Return, Brutto Return) erhältlich. Es ist für Finanzinstitute zugelassen, um als Basiswert für eine breite Palette von Anlageprodukten wie Exchange-traded fund (ETFs), und strukturierten Produkten weltweit zu dienen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Höchststände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Übersicht zeigt die Allzeithöchststände des STOXX Europe 600 als Kursindex (ohne Dividenden).[1]

  Punkte Datum
Kursindex im Handelsverlauf 415,18 Mittwoch, 15. April 2015
Kursindex auf Schlusskursbasis 414,06 Mittwoch, 15. April 2015

Jährliche Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die jährliche Entwicklung des bis 1998 zurückgerechneten STOXX Europe 600.[1]

Jahr Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1998 279,20
1999 379,49 100,29 35,92
2000 359.79 -19,70 -5,19
2001 298,73 -61,06 -16,97
2002 201,72 -97,01 -32,47
2003 229,31 27,59 13,68
2004 251,02 21,71 9,47
2005 310,03 59,01 23,51
2006 365,26 55.23 17,81
2007 364,64 -0,62 -0,17
2008 196,90 -167,74 -46,00
2009 253,16 56.26 28,57
2010 275,81 22,65 8,95
2011 244,54 -31,27 -11,34
2012 279,68 35,14 14,37
2013 328,26 48,58 17,37
2014 342,54 14,28 4,35
2015 365,81 23,27 6,79
2016 361,42 -4,39 -1,20

Sektorenindizes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Versionen, die einen spezifischen Sektor differenzieren, sind ebenfalls verfügbar.[2]

  • STOXX Europe 600 Automobiles & Parts (SXAP)
  • STOXX Europe 600 Banks (SX7P)
  • STOXX Europe 600 Basic Resources (SXPP)
  • STOXX Europe 600 Chemicals (SX4P)
  • STOXX Europe 600 Construction & Materials (SXOP)
  • STOXX Europe 600 Financial Services (SXFP)
  • STOXX Europe 600 Food & Beverage (SX3P)
  • STOXX Europe 600 Health Care (SXDP)
  • STOXX Europe 600 Industrial Goods & Services (SXNP)
  • STOXX Europe 600 Insurance (SXIP)
  • STOXX Europe 600 Media (SXMP)
  • STOXX Europe 600 Oil & Gas (SXEP)
  • STOXX Europe 600 Personal & Household Goods (SXQP)
  • STOXX Europe 600 Real Estate (SX86P)
  • STOXX Europe 600 Retail (SXRP)
  • STOXX Europe 600 Technology (SX8P)
  • STOXX Europe 600 Telecommunications (SXKP)
  • STOXX Europe 600 Travel & Leisure (SXTP)
  • STOXX Europe 600 Utilities (SX6P)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b STOXX Europe 600 Index EUR Historical Prices (englisch),The Wall Street Journal, Abgerufen am 4. Februar 2017.
  2. Europe Indices (englisch), STOXX Ltd, Abgerufen am 9. November 2017.