STU-I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
STU-I Tisch-Einheit. Die Elektronik war in einem separaten Schrank untergebracht.

Das STU-I - wie seine Nachfolger manchmal als stew phone (Eintopf-Telefon) bezeichnet - war ein Telefon für verschlüsselte Gespräche, welches von der National Security Agency für die Nutzung durch hochrangige US-Regierungsbeamte in den 1970er Jahren entwickelt wurde.

STU-I Schrank mit Tischeinheit auf der Oberseite. Die telefonierende Person ist U.N. Botschafter Andrew Young.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]