SV Altlüdersdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SV Altlüdersdorf
Logo SV Altlüdersdorf.gif
Basisdaten
Name Sportverein Altlüdersdorf e. V.
Sitz Altlüdersdorf, Brandenburg
Gründung 5. Juli 1926
Farben lila-weiß
1. Vorsitzender Mario Schulz
Website www.svaltluedersdorf.de
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Mike Frank
Spielstätte Sportanlage in der Gasse
Plätze 3000
Liga Brandenburg-Liga
2020/21 13. Platz
Heim
Auswärts

Der SV Altlüdersdorf (offiziell: Sportverein Altlüderdorf e. V.) ist ein Sportverein aus dem Granseer Ortsteil Altlüdersdorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SV Altlüdersdorf wurde 1926 gegründet und 1945 aufgelöst. Am 1. Januar 1970 gründete sich die BSG Traktor Altlüdersdorf. Nach der politischen Wende benannte sich der Verein 1990 wieder in SV Altlüdersdorf um. Zur Saison 2010/11 stieg der Verein in die Fußball-Oberliga Nordost auf. Größter Erfolg dort war der fünfte Platz in der Saison 2012/13. In der gleichen Spielzeit erreichte man auch zum ersten Mal das Finale im Landespokal Brandenburg. Dieses ging allerdings mit 3:4 i. E. gegen den FSV Optik Rathenow verloren. Trotz des sportlich erreichten Klassenerhalts als Tabellensiebter der Saison 2018/19 zog der Verein nach neun Jahren seine Mannschaft aus finanziellen Gründen freiwillig in die Brandenburg-Liga zurück.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liga

Pokal

  • Landespokalfinale Brandenburg: 2013

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stefan Zwahr: Altlüdersdorf zieht sich aus der Oberliga zurück. FuPa, abgerufen am 9. Juni 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]