SV Grün-Weiß Brieselang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SV Grün-Weiss Brieselang
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Sportverein Grün-Weiss Brieselang 1952
Sitz Brieselang, Brandenburg
Gründung 1950
Farben Grün-Weiß
Vorstand Michael Jacob
Website www.sv-gruen-weiss-brieselang.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Patrick Schlüter
Spielstätte Fichte-Sportplatz
Plätze 3.000
Liga Oberliga Nordost, Staffel Nord
2017/18 17. Platz
Heim
Auswärts

Der SV Grün-Weiss Brieselang ist ein Sportverein aus Brieselang im Landkreis Havelland. Die Fußballabteilung stieg in der Saison 2016/17 in die Fußball-Oberliga Nordost auf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde der Verein im Oktober 1950 als SG Brieselang. Im Oktober 1952 wurde dem Verein ein Trägerbetrieb zugeordnet und er nannte sich ab sofort BSG Chemie Brieselang. Zu DDR-Zeiten spielte der Verein 1952/53 und von 1960 bis 1966/67 in der drittklassigen Fußball-Bezirksliga Potsdam.

Am 22. Juli 1997 nannte sich der Verein in SV Grün-Weiss Brieselang um. 2012 gelang der Aufstieg in die Landesklasse, welche bereits in der ersten Saison gewonnen wurde, so dass Brieselang 2013 in die Landesliga aufstieg. Nach zwei Jahren schaffte der Verein den Aufstieg in die sechstklassige Brandenburg-Liga. Nachdem Brieselang in der Saison 2015/16 ab dem fünften Spieltag Tabellenführer der Brandenburg-Liga war, gewann der Verein schlussendlich die Liga mit elf Punkten Vorsprung vor dem Breesener SV Guben-Nord und stieg in die fünftklassige Fußball-Oberliga Nordost auf.

Nach 2 Spielzeiten in der Fußball-Oberliga Nordost, folgte zum Saisonende der Saison 2017/18 der Abstieg in die Brandenburg-Liga.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]