SV Mettlach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SV Mettlach
Logo des SV Mettlach
Basisdaten
Name Sportverein 1920 Mettlach e.V.
Sitz Mettlach, Saarland
Gründung 1920
Farben blau-weiß
Präsident Luitwin Gisbert von Boch
Vorstand Walter Philipps
Website svmettlach.de
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer Holger Klein
Spielstätte Villeroy & Boch-Stadion
Plätze 4.500
Liga Saarlandliga
2018/19 5. Platz
Heim
Auswärts

Der SV 1920 Mettlach ist ein Fußballverein aus der saarländischen Gemeinde Mettlach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1920 als Fußballabteilung innerhalb des Turnvereins 1885 Mettlach gegründet und ab 1923 selbstständig geführt. Er spielte in den 1960er Jahren fünf Spielzeiten in der Amateurliga Saarland. Mit dem Gewinn des Saarlandpokals 1984, 1993 und 1995 qualifizierte sich der Klub für die 1. Hauptrunde um den DFB-Pokal.

1993, 2000 und 2008 stieg er jeweils in die Oberliga Südwest auf und verbrachte insgesamt neun Spielzeiten dort. Seit 2009 spielt der Verein durchgehend in der sechstklassigen Saarlandliga.

Teilnahmen am DFB-Pokal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das etwa 4.500 Zuschauer fassende Villeroy & Boch-Stadion wurde 1990 erbaut und trug bis 2018 den Namen Stadion am Schwimmbad. Es verfügt über ein kleines Vereinsheim, eine Aschelaufbahn, Flutlicht und hat auf beiden Seiten jeweils Ausbau in Form von Stehstufen. Bis 1990 trug der Verein seine Spiele auf dem Sportplatz am Wingertshaus aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]