Schwarz-Weiß Erfurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von SWE Volley-Team)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarz-Weiß Erfurt
Logo Schwarz-Weiß Erfurt
Deutscher Volleyball-Verband
Vereinsdaten
Adresse SWE Volley-Team Spielbetriebsgesellschaft mbH
Schützenstr. 4
99096 Erfurt
Präsident Michael Panse
Volleyball-Abteilung
Liga Bundesliga
Spielstätte Riethsporthalle
Trainer Jonas Kronseder
Co-Trainer Norman Hüttner
Erfolge Aufstieg 1. Bundesliga 2010
Aufstieg 1. Bundesliga 2016
letzte Saison 11. Platz Bundesliga, Abstieg
(Stand: 10. Oktober 2017)

Schwarz-Weiß Erfurt ist die erste Frauenmannschaft des Volleyballvereins SWE Volley-Team aus Erfurt, die seit der Saison 2016/17 in der 1. Bundesliga spielt.

Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kader der Saison 2017/2018 besteht aus folgenden Spielerinnen.

Kader - Saison 2017/18
Name Nr. Nation Größe Geburtsdatum Position
Friederike Brabetz 5 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,76 m 01. Dez. 1999 AA
Margaret Casault 16 KanadaKanada Kanada 1,80 m 22. Mai 1994 AA
Wivian Gadelha de Souza 6 BrasilienBrasilien Brasilien 1,88 m 29. Apr. 1984 MB
Annalena Grätz 8 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,81 m 22. Mär. 1997 AA
Antonia Greskamp 9 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,75 m 09. Feb. 2000 Z
Evyn McCoy 14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1,85 m 07. Okt. 1992 MB
Erika Mercado 7 ArgentinienArgentinien Argentinien 1,84 m 27. Feb. 1992 D
Paula Mertten 3 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,80 m 07. Sep. 1999 U
Bailey Nichol 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1,82 m 27. Juli 1995 Z
Madleen Piest 15 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,86 m 15. Juni 1995 D
Paula Reinisch 4 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,82 m 07. Okt. 1998 D
An Saita 10 JapanJapan Japan 1,60 m 27. Jan. 1993 L
Emily Thater 2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1,91 m 01. Feb. 1995 MB
Michaela Wessely 11 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,79 m 01. Nov. 1995 Z

Positionen: AA = Annahme/Außen, D = Diagonal, L = Libero, MB = Mittelblock, Z = Zuspiel

Neuzugänge 2017
Spielerin bisheriger Verein
Margaret Casault University of Alberta[1]
Wivian Gadelha de Souza CV Gran Canaria[2]
Annalena Grätz Köpenicker SC[3]
Antonia Greskamp eigener Nachwuchs
Evyn McCoy CVB Barcelona[4]
Erika Mercado AO Markopoulo[5]
Bailey Nichol Morehead State University[6]
An Saita Hitachi Rivale[7]
Emily Thater University of Missouri[8]
Abgänge 2017
Spielerin neuer Verein
Marie Belitz Studium
Selma Hetmann 1. VC Wiesbaden[9]
Liis Kullerkann Les Mariannes Paris
Natascha Niemczyk AllgäuStrom Volleys Sonthofen[10]
Alison Skayhan Karriereende
Antonia Stautz SC Potsdam[11]
Lisa Stock 1. VC Wiesbaden[12]
Macae Lanae Ubben unbekannt
Katlin Winters Karriereende
Luise Wolf Karriereende

Chef-Trainer ist seit 2017 Jonas Kronseder. Er wechselte von den Roten Raben Vilsbiburg nach Erfurt und löste dort Manuel Müller ab.[13] Sein Assistent ist Norman Hüttner. Heiko Herzberg arbeitet als Sportdirektor. Für die medizinische Betreuung sind der Mannschaftsarzt Dr. Lars Irlenbusch und die Physiotherapeuten Elena Messer, Katja Franz und Roland Förster zuständig. Michael Hunold arbeitet als Teammanager.

Träger der Bundesligamannschaft ist die SWE Volley-Team Spielbetriebsgesellschaft mbH, eine 100-prozentige Tochter des Vereins. Als Geschäftsführer wurde Heiko Herzberg berufen.[14]

Bundesliga-Heimspiel von Schwarz-Weiß Erfurt in der Riethsporthalle am 11. Februar 2017 gegen den VfB Suhl

Bundesliga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits in der Saison 2003/04 spielten die Erfurterinnen in der ersten Bundesliga, damals noch unter dem Namen TuS Braugold. Nach dem Abstieg in die zweite Liga wurde der Vereinsname und der Hauptsponsor (SWE) gewechselt. 2010 schaffte Erfurt als Meister der Zweiten Bundesliga Süd den Aufstieg und spielte 2010/11 in der ersten Bundesliga. Nach dem Abstieg 2012 und vier Jahren in der zweiten Liga gelang 2016 der erneute Aufstieg.

SWE Volley-Team im Heimspiel gegen Grimma (2009) in der Halle des Sportgymnasiums

DVV-Pokal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Auftritten im DVV-Pokal gab es bisher ausnahmslos Niederlagen für die Erfurterinnen: In der Saison 2006/07 gegen den Dresdner SC mit 0:3, 2007/08 gegen den VfB 91 Suhl mit 0:3 und 2009/10 erneut gegen Dresden mit 1:3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neue Spielerin verpflichtet - Schwarz-Weiß-Erfurt. Schwarz-Weiß Erfurt, 2. November 2017, abgerufen am 15. November 2017.
  2. Brasilianerin unterschreibt in Erfurt. Schwarz-Weiß Erfurt, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  3. Erfurt verpflichtet Annalena Grätz. Schwarz-Weiß Erfurt, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  4. Blockreihe komplett. Schwarz-Weiß Erfurt, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  5. Nächste Neuverpflichtung in Erfurt. Schwarz-Weiß Erfurt, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  6. Erster Neuzugang. Schwarz-Weiß Erfurt, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  7. Japanerin baggert für Erfurt. Schwarz-Weiß Erfurt, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  8. Weiterer Neuzugang aus den USA. Schwarz-Weiß Erfurt, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  9. VCW-Neuzugang Hetmann: „Wechsel ist eine neue sportliche Herausforderung“. Wiesbadener Kurier, 29. April 2017, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  10. AllgäuStrom Volleys haben noch "Luft nach oben". Kreisbote, 18. September 2017, abgerufen am 11. Oktober 2017.
  11. Potsdam verpflichtet Antonia Stautz. Volleyball-Bundesliga, 15. Juni 2017, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  12. VC Wiesbaden holt Lisa Stock von Schwarz-Weiß Erfurt. Wiesbadener Kurier, 12. Mai 2017, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  13. Jonas Kronseder wird Trainer in Erfurt. Wochenblatt, 22. Juni 2017, abgerufen am 10. Oktober 2017.
  14. SWE Volleyteam: Neuer Name, neuer Trainer, neues Logo. Thüringen24, 15. August 2016, abgerufen am 21. Oktober 2016.