SWOLF

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der SWOLF-Wert (auch SWOLF) ist ein Kunst- bzw. Kofferwort aus swimming and golf und stellt eine Maßeinheit für die Effizienz beim Schwimmen dar. Die Berechnung erfolgt aus der Anzahl der Züge pro Bahn bezogen auf die benötigte Zeit. Je niedriger der SWOLF-Wert, desto höher die Effizienz des Schwimmenden. Der SWOLF-Wert dient zur individuellen Leistungsmessung bzw. zur Dokumentation der Trainingsentwicklung und kann nicht zum direkten Vergleich zwischen Schwimmenden herangezogen werden. Der SWOLF-Wert ist stets ein persönlicher Wert. Zum Einsatz kommt er bereits in vielen Sportuhren und Fitnesstrackern[1][2]. Das Messverfahren bzw. die Erfassung der für die Berechnung erforderlichen Zählung der Schwimmzüge und Zeitmessung durch am Körper getragene Geräte (z. B. Uhren) ist derzeit Gegenstand mehrerer Patentanmeldungen.[3]

Berechnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SWOLF berechnet sich aus der Summe der Schwimmzüge pro Bahn und der benötigten Zeit in Sekunden.

Beispiel: 25 Züge in 40 Sekunden ergibt einen SWOLF-Wert von 65.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SWOLF-Wert in Sportuhren von POLAR, Webseite des Herstellers POLAR, Abruf am 17. Februar 2019
  2. Understanding SWOLF (EN), Webseite des Herstellers GARMIN, Abruf am 17. Februar 2019
  3. Espacenet Patentsuche: Device and method for monitoring swimming performance, 2013