Saab Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saab Arena
Die Halle mit altem Sponsorennamen im September 2008
Die Halle mit altem Sponsorennamen im September 2008
Frühere Namen

Cloetta Center (2003–2014)

Daten
Ort Gumpekullavägen 1
SchwedenSchweden 582 78 Linköping, Schweden
Koordinaten 58° 25′ 3,1″ N, 15° 38′ 6,8″ OKoordinaten: 58° 25′ 3,1″ N, 15° 38′ 6,8″ O
Eigentümer Linköpings Sportfastigheter AB
Betreiber Linköpings HC
Eröffnung 2. bis 5. September 2004
Oberfläche Parkett
Eisfläche
PVC-Bodenbelag
Architekt Bergfjord & Ivarsson
Kapazität 8.500 Plätze (Eishockey)
11.500 Plätze (Konzerte)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Saab Arena ist eine Mehrzweckhalle in der schwedischen Stadt Linköping, Provinz Östergötlands län. Die Namensrechte an der Arena hält seit Juni 2014 die Saab Group. Zuvor wurden die Namensrechte von 2003 bis 2014 vom finnisch-schwedischen Bonbonhersteller Cloetta Fazer gehalten. In dieser Zeit hieß die Halle Cloetta Center.

Die Saab Arena ist nach dem Ericsson Globe in Stockholm, dem Scandinavium in Göteborg und der Malmö Arena die viertgrößte Veranstaltungshalle in Schweden und wird hauptsächlich für Eishockeyspiele und Konzerte genutzt.[1] Der Linköpings HC aus der Svenska Hockeyligan trägt seit der Eröffnung 2004 seine Heimspiele im Stadion aus. Zu den bekanntesten Musikern und Bands, die Konzerte im Cloetta Center gaben, gehören Europe, Toto, John Fogerty, Meat Loaf, W.A.S.P. und Whitesnake. In den Jahren 2005, 2008 und 2017 fand bzw. findet jeweils eine Vorrunde des Melodifestivalen, des schwedischen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest, in Linköping statt.

Die Halle war zudem einer der Austragungsorte der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 2011. 2016 bewarb sich die Arena als Austragungsort des Eurovision Song Contest.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saab Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. saabarena.com: Om Saab Arena (Memento des Originals vom 17. April 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.saabarena.com (schwedisch)
  2. ESC-Austragungsort 2016: Stockholm wackelt. Prinz.Blog.de, 2. Juni 2015, abgerufen am 4. Juni 2015.