Saarländische Staatskanzlei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saarländische Staatskanzlei
Wappen des Saarlands.svg
Staatliche Ebene Land
Stellung Oberste Landesbehörde
Hauptsitz Saarbrücken, Saarland
Behördenleitung Jürgen Lennartz, Chef der Staatskanzlei
Website www.saarland.de

Die saarländische Staatskanzlei ist der Amtssitz der saarländischen Ministerpräsidentin (aktuell Annegret Kramp-Karrenbauer) und eine oberste Landesbehörde.[1] Ebenfalls als Staatskanzlei wird das Gebäude bezeichnet, in dem die Behörde untergebracht ist.[2]

Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chef der Staatskanzlei und Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund in Berlin ist seit dem 9. Mai 2012 Staatssekretär Jürgen Lennartz (CDU).

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Staatskanzlei unterstützt die Ministerpräsidentin bei ihren Aufgaben. Dies sind gemäß der Verfassung des Saarlandes[3] der Vorsitz in der Landesregierung und die Leitung ihrer Geschäfte, die Richtlinienkompetenz sowie die Vertretung des Landes nach außen. In der Staatskanzlei wird die Arbeit der einzelnen saarländischen Ministerien koordiniert.

Organisationsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Chef der Staatskanzlei unterstellt sind die Abteilungen

  • „A“ für Organisation, Personal und Haushalt
  • „B“ für Grundsatzfragen und Öffentlichkeitsarbeit der Landesregierung
  • „C“ für Koordination und Medien
  • „T“ für Technologie und
  • „W“ für Wissenschaft und Hochschulen.
Haupteingang der Staatskanzlei

Zudem sind auch

  • die Vertretung des Saarlandes beim Bund
  • die Beauftragte der Ministerpräsidentin für Wissenschaft, Hochschulen und Technologie
  • die Bürgerbeauftragte und die
  • Frauenbeauftragte

der Staatskanzlei angeschlossen.

Sitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die saarländische Staatskanzlei ist seit September 1958 in einem in den 1950er Jahren errichteten Atriumbau am Ludwigsplatz in Saarbrücken untergebracht.[4] Zuvor war der Sitz von 1945 bis 1948 in der Scheidterstraße 114 und danach in der Bismarckstraße in der „weißes Haus“ genannten Villa Rexroth. An der Stelle des weißen Hauses wurde später das Saarlandmuseum errichtet.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saarländische Landesregierung
  2. Infoflyer der Staatskanzlei
  3. Verfassung des Saarlandes
  4. Staatskanzlei am Ludwigsplatz
  5. weiße Haus in der Saarbrücker Zeitung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 13′ 59″ N, 6° 59′ 12″ O