Sabine Bendiek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sabine Bendiek (geboren 1966 in Kiel)[1] ist eine deutsche Managerin und seit Januar 2021 Arbeitsdirektorin und Mitglied des Vorstands der Firma SAP[2]. Von Januar 2016 bis Dezember 2020 war Bendiek Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bendiek wuchs mit zwei Schwestern auf und hat mit ihnen eine Mädchenschule besucht[3]. Bendiek schloss ihr Studium der Betriebswirtschaft an der Berufsakademie Mannheim als Diplom-Betriebswirtin ab.[4] Zudem ist sie Absolventin des Studiengangs Managementwissenschaften am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge.[5]

Frühe Stationen ihrer Karriere waren McKinsey, Booz Allen Hamilton und Siemens Nixdorf[4], wo sie Heinz Nixdorf noch erlebte, der 1986 starb.[1] Anschließend verantwortete sie bei Dell das Small and Medium Business in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Außerdem war Bendiek bis zum Jahresende 2015 Geschäftsführerin der seit September 2016 von Dell übernommenen EMC Deutschland GmbH.[6] Januar 2016 hat sie bei Microsoft Deutschland als erste Frau die Geschäftsführung übernommen.[7] Für die neue Aufgabe zog sie von Frankfurt nach München und pendelte von dort nach Hamburg, wo ihr Mann lebt.[1] Anfang 2021 wechselte sie als Chief People Officer und Arbeitsdirektorin in den Vorstand der SAP.[8]

Ehrenamtliche Tätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie engagiert sich seit 2011 beim Branchenfachverband BITKOM[9][10], in der Atlantik-Brücke, ist Executive Vice President der American Chamber of Commerce und Aufsichtsrätin der Schaeffler AG. Außerdem ist sie Teil der Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland, die sich für Bildungsprojekte an Grund- und weiterführenden Schulen und die Unterstützung von Existenzgründern und Jungunternehmern einsetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c WELT: Neue Chefin von Microsoft-Deutschland:  Premiere bei der CeBIT. 8. März 2016 (welt.de [abgerufen am 5. Januar 2020]).
  2. SAP-Vorstand | Corporate Governance | SAP Investor Relations. Abgerufen am 5. Januar 2021.
  3. Inga Michler: Microsoft Deutschland: Wie Chefin Sabine Bendiek über Technik denkt. 2. März 2018 (welt.de [abgerufen am 5. Januar 2020]).
  4. a b „Wir sondieren, andere investieren“. Abgerufen am 5. Januar 2020.
  5. Katharina Kutsche: Volle Kraft voraus. Abgerufen am 5. Januar 2020.
  6. Süddeutsche Zeitung: "Das ist doch nicht wirklich Ihr Schreibtisch, oder?" Abgerufen am 5. Januar 2020.
  7. Sabine Bendiek: Microsoft Deutschland: erstmals Frau an der Spitze. Abgerufen am 5. Januar 2020.
  8. SAP Aufsichtsrat ernennt Sabine Bendiek zum neuen Vorstandsmitglied für die Bereiche Personal und Operations (de) news.sap.com. 3. September 2020. Abgerufen am 4. September 2020.
  9. Hauptvorstand der BITKOM. Abgerufen am 5. Januar 2020.
  10. Präsidium der BITKOM. Abgerufen am 5. Januar 2020.