Sabine Hahn (Schauspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sabine Hahn (* 1937[1][2] in Breslau, Niederschlesien) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sabine Hahn wuchs in Schwaben auf. Ihre Schauspielausbildung schloss sie 1953 in Stuttgart mit dem Abschlussdiplom vor der Paritätischen Prüfungskommission der Deutschen Bühnengenossenschaft ab.

Es folgten von 1953 bis 1998 diverse Theaterengagements an über 20 staatlichen und privaten Bühnen. Hahn trat u. a. am Staatstheater Stuttgart, am Schillertheater Berlin (1960), am Residenztheater München und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg auf. Sie stand in über 120 Theaterrollen auf der Bühne, die vom klassischen Repertoire (Medea) bis zum Musical (Irma la Douce) reichten.

In den Fünfzigerjahren wirkte sie zu Beginn ihrer Karriere in sieben Kinofilmen mit, in denen sie neben der jeweiligen Hauptdarstellerin meist als das „zweite“ junge, hübsche Mädchen besetzt wurde. Später arbeitete Hahn hauptsächlich für das Fernsehen, wo sie in über 60 Fernsehrollen, u. a. in Produktionen des SWR und des NDR, zu sehen war.

In der SWR-Fernsehserie Die Kirche bleibt im Dorf hatte sie 2013–2014 eine durchgehende Rolle als Oma Anni Häberle, die gute Seele der Familie Häberle.[3] In dem Kinofilm Täterätää! – Die Kirche bleibt im Dorf 2 (2015), dem zweiten Teil der schwäbischen Erfolgskomödie Die Kirche bleibt im Dorf, verkörperte sie die Buddhistin Tante Ruth.[4] In dem „im Schwäbischen“ spielenden Kino-Drama Schwester Weiß (2015) war sie, an der Seite von Lisa Martinek und Hyun Wanner, die alte, pflegebedürftige Agathe Schiefer, die frühere Nachbarin der unter retrograder Amnesie leidenden Hauptfigur Helene. In der ARD-Krimireihe Der Kroatien-Krimi (2019) verkörperte Hahn an der Seite von Nikolaus Paryla die alte Veda Bosnar, die gemeinsam mit ihrem Mann das von der Polizei belagerte Haus zwangsweise verlassen soll.[5][6]

Hahn war auch als Synchronsprecherin (Raumschiff Enterprise) und Werbedarstellerin (Apollo-Optik, Hermes) tätig.

Sabine Hahn lebt in Hamburg.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Sabine Hahn bei schauspielervideos.de. Abgerufen am 24. März 2019.
  2. Sabine Hahn. Profil bei vollfilm.com. Abgerufen am 24. März 2019.
  3. „Patent, vital und neugierig“. Schauspielerin Sabine Hahn spricht über ihre Serienrolle als lebhafte Rentnerin. ARD-Mediathek. Abgerufen am 24. März 2019.
  4. Schwäbischer Bloggbaschter?: Die Kirche fällt im Dorf. Filmkritik. In: Stuttgarter Nachrichten vom 24. Juni 2015. Abgerufen am 24. März 2019.
  5. Der Kroatien-Krimi: Der Henker. Handlung, Besetzung und Bildergalerie. Offizielle Internetpräsenz Das Erste. Abgerufen am 24. März 2019.
  6. TV-Tipp: „Der Kroatien-Krimi: Der Henker“. TV-Kritik bei evangelisch.de vom 21. März 2019. Abgerufen am 24. März 2019.