Sackets Harbor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sackets Harbor
Sackets Harbor (New York)
Sackets Harbor
Sackets Harbor
Lage in New York
Basisdaten
Gründung: 1801
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County:

Jefferson County

Koordinaten: 43° 57′ N, 76° 7′ WKoordinaten: 43° 57′ N, 76° 7′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1450 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 245,8 Einwohner je km²
Fläche: 5,9 km² (ca. 2 mi²)
davon 5,9 km² (ca. 2 mi²) Land
Höhe: 84 m
Postleitzahl: 13685
Vorwahl: +1 315
FIPS:

36-64408

GNIS-ID: 2391108
Website: sacketsharborny.com

Sackets Harbor[1] ist eine Ortschaft in den USA. Sie gehört zur Town Hounsfield und zum Jefferson County im Bundesstaat New York, Vereinigte Staaten. Sackets Harbor hat 1450 Einwohner (Stand 2010).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt an der südlichen Küste der Black River Bay, der Mündung des Black River in den Ontariosee. Wenige Kilometer nördlich befindet sich der Ausfluss des Sankt-Lorenz-Stroms und die Grenze zu Kanada. Die Umgebung von Sackets Harbor ist durch die Eiszeit stark geprägt; als Grundmoränenlandschaft weist sie nur geringe Höhenunterschiede, aber viele Feuchtgebiete auf.

Umliegende Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[2]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sackets Harbor New York
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
69
 
-2
-13
 
 
56
 
0
-12
 
 
58
 
5
-6
 
 
74
 
13
1
 
 
79
 
19
6
 
 
74
 
24
11
 
 
69
 
26
15
 
 
81
 
26
14
 
 
94
 
21
9
 
 
94
 
15
4
 
 
97
 
8
-1
 
 
81
 
2
-8
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: www.weatherbase.com
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Sackets Harbor New York
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -1,5 -0,2 4,8 12,5 18,8 23,6 26,2 25,6 21,3 14,6 8,2 1,7 Ø 13
Min. Temperatur (°C) -12,6 -12,0 -6,4 0,7 6,3 11,4 14,5 13,5 9,2 3,5 -1,3 -7,9 Ø 1,6
Niederschlag (mm) 68,6 55,9 58,4 73,7 78,7 73,7 68,6 81,3 94,0 94,0 96,5 81,3 Σ 924,7
Regentage (d) 16,3 13,5 12,3 12,8 12,4 12,2 10,1 10,2 11,3 13,6 15,2 16,5 Σ 156,4
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-1,5
-12,6
-0,2
-12,0
4,8
-6,4
12,5
0,7
18,8
6,3
23,6
11,4
26,2
14,5
25,6
13,5
21,3
9,2
14,6
3,5
8,2
-1,3
1,7
-7,9
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
68,6
55,9
58,4
73,7
78,7
73,7
68,6
81,3
94,0
94,0
96,5
81,3
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Sackets Harbor liegt zwischen -7,0° C im Januar und 20,3° C im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel New Yorks im Winterhalbjahr um etwa 2,0 Grad kühler als im Mittel des Bundesstaates, während im Sommerhalbjahr die Mittelwerte New Yorks nur um Weniges unterschritten werden. Die Schneefälle zwischen Oktober und April liegen bei 254,5 cm mit Spitzenwerten von 65,5 cm im Dezember, 80,3 cm im Januar und 52,6 cm im Februar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sackets Harbor wurde 1801 durch den Landbesitzer Augustus Sacket gegründet und war bis zur Gründung von Watertown die bedeutendste Siedlung in der Region. Seine Lage als Hafen am Ontariosee und der Einmündung des Black River machte den Ort zu einem Handelszentrum zwischen der Wirtschaft auf den Großen Seen und dem weitgehend unentwickelten, nordöstlichen Hinterland New Yorks. Ab 1810 wurde der Black River zur Wasserstraße bis nach Brownville erschlossen; zugleich wurde der Hafen im Hinblick auf die nahe kanadische Grenze auch zum militärischen Stützpunkt ausgebaut. Im Krieg von 1812 mit Großbritannien hatte Sackets Harbor als Flottenbasis der US Navy und Zentrum des Baus von Kriegsschiffen unter dem Schiffbauer Henry Eckford große strategische Bedeutung; es wurde zum Hauptquartier der Nordflotte der Amerikaner. 1812 wehrten die Amerikaner einen ersten Angriff britischer Kriegsschiffe ab, 1813 konnten die Verteidiger unter General Jacob Brown die Einnahme des Orts durch eine großangelegte, aber halbherzig durchgeführte britische Landeoperation unter dem Kommando von Kommodore Sir James Lucas Yeo und dem kanadischen Generalgouverneur Sir George Prevost verhindern. Trotzdem gelang es den Angreifern, erhebliche Schäden anzurichten und den Schiffbau erheblich zurückzuwerfen. Die Schlacht von Sackets Harbor wurde damals und wird teilweise bis heute fälschlicherweise als großer amerikanischer Erfolg dargestellt. Bei den Kämpfen wurde der amerikanische Entdecker und Offizier Zebulon Pike getötet und dort begraben.

Nach dem Ende der Kriegshandlungen zwischen den Amerikanern und den kanadischen Briten wurden mehrere Militärstützpunkte, insbesondere Fort Drum und Waterbury, auf Anordnung des damaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten, Monroe, mit Straßen mit Sackets Harbor verbunden; die Umsetzung wurde 1821 abgeschlossen und betonte die militärische Bedeutung des Hafens. Die Aufnahme des Dampfbootverkehrs auf dem einige Kilometer nördlich des Ortes dem Ontariosee entspringenden Sankt-Lorenz-Stromes mit Sackets Harbor als zentralem Hafen für die Verbindung von Flusschiffahrtslinien und der Schiffahrt auf den Großen Seen ab 1816 führten auch zu einer wirtschaftlichen Weiterentwicklung des Ortes.

Während des Amerikanischen Bürgerkrieges wurde 1864 das 186. Regiment mit einer Stärke von 980 Mann, die in Jefferson County und Lewis County verpflichtet worden waren, in Sackets Harbor als Stützpunkt eingerichtet. Das Regiment wurde am 8. September 1864 in Dienst gestellt und beim Sturm von Petersburg eingesetzt. 730 Soldaten kehrten zurück; 130 waren gefallen, 120 durch Krankheiten und Verwundungen gestorben. Das Regiment wurde am 2. Juni 1865 außer Dienst gestellt. Zudem war hier das 26. Kavallerie-Regiment, das die nördliche Grenze gegen Unruhestifter sicherte, in Sackets Harbor stationiert. Es wurde ab dem 29. Dezember 1864 aufgebaut und bis zum 7. Juli 1865 wieder aufgelöst.

Etwa ab 1890 wurden Sackets Harbor Schiffbau und Militärhafen in ihrer Bedeutung zurückgedrängt; heute ist davon nichts mehr übrig. Sacket Harbor lebt in erster Linie vom Tourismus und seinem zur Marina umgebauten Hafen.

Religionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heute sind im Ort drei Kirchengemeinden mit eigenen Häusern ansässig: die Christ Episcopal Church, die Saint Andrews Catholic Church und die United Presberytian Church.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[3] - Village of Sackets Harbor, New York
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 787
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 1266 868 667 742 1982 1247 1279 1202 1017 1313
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 1386 1450

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Zeitung am Ort erschien am 18. März 1817: die Sackets Harbor Gazette, ein Jahr später umbenannt in Sackets Harbor Gazette and Advertiser, 1820 schließlich in Jefferson Republican; eine Vielzahl weiterer, zum Teil nur kurzlebiger Zeitungen folgten. Der Aufstieg Watertowns zur größten Stadt Jefferson Countys wurde begleitet durch einen starken Anstieg der Zahl der dort bereits seit 1809 erscheinenden Zeitungen; ab etwa 1830 löste Watertown die frühere Medienhochburg Sackets Harbor ab. Mit dem Einzug der Telegrafen im Verlauf des Eisenbahnbaus etwa ab Mitte der 1840er Jahre wurde ihre Zahl zunächst langsam, mit der Verbreitung des Radios ab etwa 1920 zunehmend schneller verringert.

Heute sind die meisten Radio- und Fernsehsender, die in Sackets Harbor empfangen werden können, in Waterbury und in Cape Vincent ansässig. Zeitungen erscheinen am Ort nicht mehr. [4]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den üblichen öffentlichen Einrichtungen einer Kommune und einer öffentlichen Bibliothek mit rund 7500 Bänden, der „Hay Memorial Library“, hat Sackets Harbor keine Besonderheiten aufzuweisen. Das nächstgelegene öffentliche Krankenhaus ist das „Samaritain Medical Center“ in Watertown.[4]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Sacket Harbor sind eine öffentliche Grundschule und eine öffentliche Highschool angesiedelt, so dass eine schulische Grundversorgung bis zur 12. Klasse vor Ort sichergestellt ist. Die nächstgelegenen Colleges befinden sich in Watertown, Oswego und Syracuse, der nächstgelegene Campus einer Universität in Syracuse.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Homer French: Gazetteer of the State of New York. R.P Smith, Syracuse, N.Y. 1860, S. 358 (PDF 63,8 MB, abgerufen am 25. August 2015).
  • Hamilton Child: Geographical gazetteer of Jefferson county, N.Y., 1685-1890. The Syracuse journal company, Syracuse, N.Y. 1890 (PDF 96,5 MB, abgerufen am 28. September 2015).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sackets Harbor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sackets Harbor im Geographic Names Information System des United States Geological Survey; abgerufen am 5. Oktober 2015
  2. Die Koordinaten stammen aus einer häufig erneuerten Datei, die auf der Seite der USGS zum Download bereitsteht. Wegen der häufigen Erweiterungen wird hier nur der Link zur Seite mit dem aktuellen Download hinterlegt; der hier genutzte Datenstand ist der 1. Oktober 2015.
  3. Einwohnerzahl 1890–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  4. a b c Einträge zu Radiosendern, öffentlichen Einrichtungen und Schulen auf city-data.com (englisch)