Safra A. Catz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Safra Catz (2010)

Safra A. Catz (* Dezember 1961[1] in Cholon, Israel) ist eine US-amerikanische Managerin.

Catz wurde als Tochter jüdischer Eltern in Israel geboren und zog im Alter von sechs Jahren mit ihrer Familie in die Vereinigten Staaten.

Seit 2011 ist sie Chief Financial Officer[2] und seit 2004, inzwischen neben Mark V. Hurd, eine Präsidentin der Oracle Corporation.[3] Zusätzlich ist sie seit Mai 2008 Mitglied im Board of Directors von HSBC.

Safra Catz erwarb den Abschluss Bachelor an der Wharton School der University of Pennsylvania und den Grad JD an der Harvard Law School. Ab 1986 war sie für verschiedene Investmentbanken tätig. Catz wurde 1997 Direktorin der Investmentbank Donaldson, Lufkin & Jenrette. 1999 kam sie als Senior Vice President und bald Executive Vice President zu Oracle, seit Oktober 2001 war sie Mitglied des Vorstandes.

Safra A. Catz ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heir apparent at Oracle is credited with growth strategy (englisch) (Memento vom 21. Juni 2008 im Internet Archive) Bloomberg, 19. Dezember 2006
  2. Oracle CFO Epstein Out; Replaced By Safra Catz
  3. Oracle Executives oracle.com, abgerufen am 2. Oktober 2010