Sagan Tosu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sagan Tosu
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Sagan Tosu Football Club
Sitz Tosu, Saga, Japan
Gründung 1987
Präsident JapanJapan Yukihiro Igawa
Website sagan-tosu.net
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Korea SudSüdkorea Kim Myung-hwi
Spielstätte Best Amenity Stadium
Plätze 24.130
Liga J1 League
2020 13. Platz
Heim
Auswärts

Sagan Tosu (jap. サガン鳥栖) ist ein japanischer Fußballverein in Tosu, in der Präfektur Saga. Der Klub spielt in der J1 League.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ausdruck „Sagan“ hat mehrere Bedeutungen. Im Japanischen heißt es unter anderem Sandstein (砂岩). Dies soll die Klubmentalität widerspiegeln, der aus vielen kleinen Einzelteilen groß und fest wird. Zudem kann der Name im dort ansässigen Dialekt auch einfach nur Tosu in Saga bedeuten. Die dritte Möglichkeit ist, dass der Begriff eine Anlehnung an den italienischen Serienmeister Juventus Turin (japanisch Yuventosu) darstellen soll, was vom Klub jedoch nicht bestätigt wurde.

Seit der Gründung der J. League Division 2 im Jahr 1999 spielte Sagan Tosu zweitklassig, bis ihnen 2011 als Zweitplatzierter der Aufstieg in die J. League Division 1 gelang.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vizemeister: 2011  

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein trägt seine Heimspiele im Best Amenity Stadium in Tosu in der Präfektur Saga aus. Das Stadion auf der Insel Kyūshū hat ein Fassungsvermögen von 24.130 Zuschauern. Eigentümer sowie Betreiber der Sportstätte ist die Stadt Tosu.

Best Amenity Stadium

Koordinaten: 33° 22′ 18,1″ N, 130° 31′ 12,8″ O

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: April 2021[1]

Nr. Position Name
1 JapanJapan TW Tatsuya Morita
3 BrasilienBrasilien AB Eduardo
4 JapanJapan MF Toshio Shimakawa
6 JapanJapan AB Yūto Uchida
8 JapanJapan ST Daichi Hayashi
9 JapanJapan ST Keita Yamashita
10 JapanJapan MF Yūta Higuchi
11 JapanJapan ST Yōhei Toyoda
12 JapanJapan TW Yosei Itahashi
14 JapanJapan MF Yoshiki Takahashi
15 JapanJapan MF Noriyoshi Sakai
18 JapanJapan ST Ryō Wada
19 JapanJapan ST Kaisei Ishii
20 Korea SudSüdkorea AB Hwang Seok-ho
21 Korea SudSüdkorea TW Ueom Ye-hoon
22 JapanJapan MF Tomoya Koyamatsu
23 JapanJapan MF Fūchi Honda
Nr. Position Name
24 JapanJapan AB Nanasei Iino
25 NigeriaNigeria ST Chikeluba Ofoedu
26 JapanJapan ST Reoto Kodama
27 JapanJapan MF Ryūnosuke Sagara
28 JapanJapan AB Koki Imakake
30 JapanJapan AB Masaya Tashiro
31 JapanJapan AB Ayumu Ōhata
32 JapanJapan MF Yōsuke Yuzawa
33 KeniaKenia ST Ismael Dunga
39 JapanJapan AB Daisuke Matsumoto
40 Korea SudSüdkorea TW Park Il-kyu
41 JapanJapan MF Daiki Matsuoka
43 JapanJapan MF Taichi Fukui
44 JapanJapan MF Keiya Sentō
45 JapanJapan AB Toshiki Ando
47 JapanJapan AB Shin’ya Nakano
50 Korea NordNordkorea MF Ryang Yong-gi

Ausgeliehene Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Position Name
JapanJapan AB Kazuki Anzai (ausgeliehen an Tokyo Verdy)

Saisonplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Teams Platz Zuschauer J. League Cup Emperor's Cup
1999 J2 10 8. 3.385 1. Runde 3. Runde
2000 J2 11 6. 3.714 1. Runde 3. Runde
2001 J2 12 10. 3.479 1. Runde 4. Runde
2002 J2 12 9. 3.890 - 3. Runde
2003 J2 12 12. 3.172 - 1. Runde
2004 J2 12 11. 3.610 - 4. Runde
2005 J2 12 8. 7.855 - 4. Runde
2006 J2 13 4. 7.465 - 4. Runde
2007 J2 13 8. 6.114 - 5. Runde
2008 J2 15 6. 7.261 - Viertelfinale
2009 J2 18 5. 5.939 - 4. Runde
2010 J2 19 9. 6.633 - 3. Runde
2011 J2 20 2.   7.731 - 2. Runde
2012 J1 18 5. 11.991 Gruppenphase 2. Runde
2013 J1 18 12. 11.515 Gruppenphase Halbfinale
2014 J1 18 5. 14.137 Gruppenphase Achtelfinale
2015 J1 18 11. 13.450 Gruppenphase Viertelfinale
2016 J1 18 11. 12.636 Gruppenphase Achtelfinale
2017 J1 18 8. 14.194 Gruppenphase 3. Runde
2018 J1 18 14. 15.000 Gruppenphase Viertelfinale
2019 J1 18 15. 15.050 Gruppenphase Viertelfinale
2020 J1 18 13. 4.675 Gruppenphase -

Trainerchronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer Nationalität von bis
Takashi Kuwahara JapanJapan Japan 1. Februar 1993 31. Januar 1995
Hiroshi Sowa JapanJapan Japan 1. Februar 1997 31. Januar 2000
Kazuhiro Kōso JapanJapan Japan 1. Februar 2000 31. Januar 2002
Hiroshi Soejima JapanJapan Japan 1. Februar 2002 31. Januar 2003
Yoshinori Sembiki JapanJapan Japan 1. Februar 2003 31. Januar 2004
Ikuo Matsumoto JapanJapan Japan 1. Februar 2004 31. Januar 2007
Yasuyuki Kishino JapanJapan Japan 1. Februar 2007 31. Januar 2010
Ikuo Matsumoto JapanJapan Japan 1. Februar 2010 31. Januar 2011
Yun Jeong-hwan Korea SudSüdkorea Südkorea 1. Februar 2011 7. August 2014
Megumu Yoshida JapanJapan Japan 8. August 2014 31. Januar 2015
Hitoshi Morishita JapanJapan Japan 1. Februar 2015 31. Januar 2016
Massimo Ficcadenti ItalienItalien Italien 1. Februar 2016 18. Oktober 2018
Kim Myung-hwi Korea SudSüdkorea Südkorea 19. Oktober 2018 31. Januar 2019
Luis Carreras SpanienSpanien Spanien 1. Februar 2019 4. Mai 2019
Kim Myung-hwi Korea SudSüdkorea Südkorea 4. Mai 2019 heute

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elf des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kader Sagan Tosu 2021. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 9. April 2021.