Sagaponack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rathaus in Sagaponack, 3175 Montauk Highway
Anwesen von Ira Rennert in Sagaponack, Luftbild
Karte von Sagaponack

Sagaponack (sæɡəpɒnək) ist ein Dorf in den USA, das zu Southampton im Verwaltungsbezirk Suffolk County (New York) gehört. Es befindet sich im äußersten Osten von Long Island.

Das Dorf wurde am 2. September 2005 gegründet, im Zuge des gescheiterten Versuchs, Dunehampton, New York, zu übernehmen. Dunehamptons Eingliederung hätte Sagaponack vom Atlantik abgeschnitten.

Die Bevölkerung von Sagaponack wurde nach der Volkszählung von 2010 mit 313 Einwohnern angegeben.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt die Madoo Conservancy, 618 Sagg Main Street, ein 1967 von dem Künstler, Gärtner und Schriftsteller Robert Dash gegründeter Garten, der seit 1993 für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Berühmte Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das idyllisch gelegene Sagaponack gilt als einer der teuersten Orte der USA und hatte und hat zahlreiche namhafte Einwohner, darunter:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laura Euler, Take a Peek at Jimmy Fallon's Sagaponack Spread, 1. April 2014
  2. Nick Leighton, Piano Man Still Hasn't Found A Buyer For His Sagaponack Estate, 6. Juni 2011
  3. Deborah Solomon, An Art Star's Comeback? Those Aren't His Words, in: The New York Times, 5. Januar 2003
  4. Charles J. Shields: And so it goes: Kurt Vonnegut, a life, New York 2011, S. 340

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]