Sahale Mountain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sahale Mountain
Ein Arm des Sahale Mountain unterhalb des Gipfels

Ein Arm des Sahale Mountain unterhalb des Gipfels

Höhe 2646 m
Lage Chelan County/Skagit County, Washington
Gebirge nördliche Kaskadenkette
Koordinaten 48° 29′ 28″ N, 121° 2′ 20″ WKoordinaten: 48° 29′ 28″ N, 121° 2′ 20″ W
Sahale Mountain (Washington)
Sahale Mountain
Erstbesteigung August 1897 von John Charlton und Albert H. Sylvester[1]

Sahale Mountain ist ein gezackter, vergletscherter Berg, im Norden von Washington. Der Gipfel von Sahale Mountain wird auch als Sahale Peak bezeichnet. Er liegt nur 0,48 km südlich seines höheren Nachbarn, dem Boston Peak und der Sattel zwischen den zwei ist nur 24 m niedriger als der Gipfel des Sahale Mountain. Der Quien Sabe Glacier liegt westlich dieses, zwischen den zwei Gipfeln liegenden, Grates, während der Davenport Glacier in einem Kar, östlich des Grates und über dem Horseshoe Basin liegt. Der Sahale Glacier liegt südlich des Gipfels und östlich des Sahale Arms, einem Grat, welcher sich südwestlich von Sahale bis zum Cascade Pass erstreckt.

Besteigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sahale Peak ist für seine Panorama Aussichten bekannt und beliebt bei Bergsteigern. Die am wenigsten befestigte Route folgt dem Sahale Arm vom Cascade Pass Trail zum Sahale Glacier. Von dort an gibt es einen Klasse 3–4 Aufstieg zum Gipfel. Eine andere Option ist vom Sahale Arm auf den Quien Sabe Glacier und danach von dem Gletscher, auf den nördlich gelegenen, Kam zu steigen. Der Aufstieg auf dem Kam ist ebenso in Klasse 3-4 einzuordnen, besitzt aber Strecken mit losen Steinen und steil abfallende Hänge.[1] Der Cascade Pass und er Sahale Arm können westlich von Marblemount aus und von Osten, über einen Wanderweg entlang des Stehekin Rivers, von Stehekin aus erreicht werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Fred W. Beckey: Cascade Alpine Guide, Vol. 3, Rainy Pass to Fraser River, 3rd. Auflage, Mountaineers Books, 2008, ISBN 1-59485-136-0, S. 330–331.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sahale Mountain – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Sahale Mountain. Alpine Ascent. Abgerufen am 24. November 2013.
  • Sahale Peak. ClimbWashington.com. Archiviert vom Original am 23. November 2008. Abgerufen am 24. November 2013.
  • Josh Lewis: Sahale Mountain. Google Earth Community. Abgerufen am 24. November 2013.