Sahne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Sahne (österreichisch Obers) bezeichnet man den fetthaltigsten Teil der Milch (Rahm). Der Begriff ist auch als Kurzform für Schlagsahne beziehungsweise (österreichisch) Schlagobers in Gebrauch.

Wortherkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Begriff „Sahne“ ist etwa seit dem 13. Jahrhundert bekannt. Die Herkunft ist nicht sicher geklärt. Möglicherweise kommt es aus dem mittelhochdeutschen „sane“, möglich ist auch eine Entlehnung aus dem altfranzösischen „saime“ (Rahm) oder aus der mittelniederländischen Sprache.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Sahne – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sahne im Herkunftswörterbuch von wissen.de