Saint-Étienne-de-Mer-Morte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Étienne-de-Mer-Morte
Sant-Stefan-Melveurzh
Wappen von Saint-Étienne-de-Mer-Morte
Saint-Étienne-de-Mer-Morte (Frankreich)
Saint-Étienne-de-Mer-Morte
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Nantes
Kanton Machecoul
Gemeindeverband Sud Retz Atlantique
Koordinaten 46° 56′ N, 1° 44′ WKoordinaten: 46° 56′ N, 1° 44′ W
Höhe 9–47 m
Fläche 35,92 km²
Einwohner 1.730 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Postleitzahl 44270
INSEE-Code

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Saint-Étienne-de-Mer-Morte (bretonisch: Sant-Stefan-Melveurzh) ist eine französische Gemeinde mit 1.730 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire. Saint-Étienne-de-Mer-Morte gehört zum Arrondissement Nantes und zum Kanton Machecoul. Die Einwohner werden Stéphanois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Étienne-de-Mer-Morte liegt an der Grenze der Landschaften Pays de Retz und Pays de Nantais etwa 30 Kilometer südwestlich von Nantes. Der Fluss Tenu begrenzt die Gemeinde im Nordosten. Umgeben wird Saint-Étienne-de-Mer-Morte von den Nachbargemeinden La Marne im Norden, La Limouzinière im Nordosten, Corcoué-sur-Logne im Osten, Touvois im Süden und Südosten, Froidfond im Süden und Südwesten, La Garnache im Südwesten sowie Paulx im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 1210 1169 1078 995 1041 1003 1231 1733

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glockenturm
  • Kirche Saint-Étienne aus dem Jahre 1885 mit freistehendem Glockenturm der früheren romanischen Kirche aus dem 12. Jahrhundert
  • Reste des Schlosses
  • Calvaires
Kirche Saint-Étienne

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der deutschen Gemeinde Ühlingen-Birkendorf in Baden-Württemberg und der britischen Gemeinde Shifnal in Shropshire (England) bestehende Partnerschaften.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Loire-Atlantique. Flohic Editions, Band 1, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-040-X, S. 561–566.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Étienne-de-Mer-Morte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien