Saint-Amand-de-Belvès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Amand-de-Belvès
Saint-Amand-de-Belvès (Frankreich)
Saint-Amand-de-Belvès
Gemeinde Pays de Belvès
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Sarlat-la-Canéda
Koordinaten 44° 46′ N, 1° 2′ OKoordinaten: 44° 46′ N, 1° 2′ O
Postleitzahl 24170
Ehemaliger INSEE-Code 24363
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Saint-Amand-de-Belvès (okzitanisch: Sench Amand de Belvés) ist ein Ort und eine Commune déléguée in der Gemeinde Pays de Belvès mit 119 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in der alten Kulturregion des Périgord im Südwesten Frankreichs im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Amand-de-Belvès liegt etwa 55 Kilometer ostsüdöstlich von Bergerac.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Saint-Amand-de-Belvès wurde am 1. Januar 2016 mit Belvès zur Commune nouvelle Pays de Belvès zusammengeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 139 123 104 86 104 100 92 108
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Amand
  • Kirche Saint-Amand

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albert Vigié: Histoire de la châtellenie de Belvès. In: Bulletin de la Société Historique et Archéologique du Périgord. Bd. 28, 1901, S. 72–104.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Amand-de-Belvès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien