Saint-Auban

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Auban
Saint-Auban (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Alpes-Maritimes (06)
Arrondissement Grasse
Kanton Grasse-1
Gemeindeverband Pays de Grasse
Koordinaten 43° 51′ N, 6° 44′ OKoordinaten: 43° 51′ N, 6° 44′ O
Höhe 899–1689 m
Fläche 42,70 km²
Einwohner 215 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km²
Postleitzahl 06850
INSEE-Code

Saint-Auban

Saint-Auban ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Grasse-1 im Arrondissement Grasse. Die Bewohner nennen sich die Saint-Aubanais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Regionalen Naturpark Préalpes d’Azur. Durch die Gemeindegemarkung fließt der Estéron. Saint-Auban grenzt im Norden an Briançonnet, im Nordosten an Gars, im Osten an Le Mas, im Südosten an Andon, im Süden an Valderoure, im Südwesten an Peyroules und im Nordwesten an Soleilhas.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2008 2011 2012
219 211 225 221 217 267 232 221 224 228

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche von Saint-Auban

Siehe: Liste der Monuments historiques in Saint-Auban

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 812–816.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Auban – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien