Saint-Aubin (Lot-et-Garonne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Aubin
Saint-Aubin (Frankreich)
Saint-Aubin
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Villeneuve-sur-Lot
Kanton Le Haut Agenais Périgord
Gemeindeverband Bastides en Haut Agenais Périgord
Koordinaten 44° 29′ N, 0° 51′ OKoordinaten: 44° 29′ N, 0° 51′ O
Höhe 74–219 m
Fläche 18,51 km2
Einwohner 428 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 47150
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Saint-Aubin

Saint-Aubin ist eine französische Gemeinde mit 428 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Aquitanien). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Villeneuve-sur-Lot und zum Kanton Le Haut Agenais Périgord (bis 2015 Kanton Monflanquin).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Aubin liegt ca. 20 km nordöstlich von Villeneuve-sur-Lot in dessen Einzugsbereich (Aire urbaine) in der historischen Provinz Agenais. Umgeben wird Saint-Aubin von den sechs Nachbargemeinden:

Lacaussade
Savignac-sur-Leyze Nachbargemeinden Monségur
Villeneuve-sur-Lot Trentels

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Beginn der Aufzeichnungen erreichte die Einwohnerzahl bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts einen Stand von rund 700. In der Folgezeit sank die Größe der Gemeinde bei kurzen Erholungsphasen bis zu den 1960er Jahren auf rund 500 Einwohner.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 479 453 421 441 424 419 424 432 428

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Aubin
  • Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Aubin (Lot-et-Garonne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien