Saint-Avit (Loir-et-Cher)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Avit
Wappen von Saint-Avit
Saint-Avit (Frankreich)
Saint-Avit
Gemeinde Couëtron-au-Perche
Region Centre-Val de Loire
Département Loir-et-Cher
Arrondissement Vendôme
Koordinaten 48° 6′ N, 0° 55′ OKoordinaten: 48° 6′ N, 0° 55′ O
Postleitzahl 41170
Ehemaliger INSEE-Code 41202
Eingemeindung 1. Januar 2018
Status Commune déléguée

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Saint-Avit ist eine ehemalige französische Gemeinde im Département Loir-et-Cher in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehörte zum Arrondissement Vendôme, zum Kanton Le Perche und war Mitglied des Gemeindeverbandes Collines du Perche. Saint-Avit ist eine Commune déléguée in der Gemeinde Couëtron-au-Perche.

Zum 1. Januar 2018 wurden Arville, Oigny, Saint-Agil, Saint-Avit und Souday zur Gemeinde (Commune nouvelle) Couëtron-au-Perche zusammengeschlossen[1]. Saint-Avit ist eine Commune déléguée mit 98 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) innerhalb der neuen Gemeinde.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Avit liegt im Norden des Départements Loir-et-Cher, etwa 60 Kilometer südwestlich von Chartres und 60 Kilometer östlich von Le Mans.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 262 240 189 146 114 121 110 107
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Julien Le Goff: Recueil des actes administratifs n°41-2017-07-0092. (pdf) Arrêté préfectoral n°41-2017-07-10-003 portant création de la commune nouvelle Couëtron-au-Perche à compter du 1er janvier 2018. 10. Juli 2017, S. 147-151, abgerufen am 11. September 2019 (französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Avit (Loir-et-Cher) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien