Saint-Bauld

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Bauld
Saint-Bauld (Frankreich)
Saint-Bauld
Region Centre-Val de Loire
Département Indre-et-Loire
Arrondissement Loches
Koordinaten 47° 11′ N, 0° 50′ OKoordinaten: 47° 11′ N, 0° 50′ O
Postleitzahl 37310
Ehemaliger INSEE-Code 37209
Eingemeindung 1. Januar 2018
Status Commune déléguée

Saint-Bauld ist eine ehemalige französische Gemeinde mit 194 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehörte zum Arrondissement Loches und zum Kanton Loches.

Zum 1. Januar 2018 wurden Saint-Bauld und Tauxigny zur Commune nouvelle Tauxigny-Saint-Bauld zusammengeschlossen. Lediglich Saint-Bauld ist eine Commune déléguée innerhalb der neuen Gemeinde. Das Verwaltungszentrum befindet sich im Ort Tauxigny.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Bauld liegt etwa 26 Kilometer südsüdöstlich von Tours am Échandon, einem Nebenfluss des Indre.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
174 173 132 115 159 167 191 197
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Bauld
  • Schloss Fontenay-Isoré aus dem 15. Jahrhundert
Kirche Saint-Bauld

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Indre-et-Loire. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-115-5, S. 851–853.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Louis Le Franc: Recueil des actes administratifs n°37-2017-09012. (pdf) Arrêté préfectoral n° 17-34 portant création de la commune nouvelle Tauxigny-Saint-Bauld. 11. September 2017, S. 102-106, abgerufen am 19. Januar 2018 (französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Bauld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien