Saint-Benoît-de-Carmaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Benoît-de-Carmaux
Wappen von Saint-Benoît-de-Carmaux
Saint-Benoît-de-Carmaux (Frankreich)
Saint-Benoît-de-Carmaux
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Albi
Kanton Carmaux-2 Vallée du Cérou
Gemeindeverband Carmausin-Ségala
Koordinaten 44° 3′ N, 2° 8′ OKoordinaten: 44° 3′ N, 2° 8′ O
Höhe 217–330 m
Fläche 4,49 km2
Einwohner 2.152 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 479 Einw./km2
Postleitzahl 81400
INSEE-Code

Saint-Benoît-de-Carmaux ist eine französische Gemeinde im Département Tarn in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Albi und zum Kanton Carmaux-2 Vallée du Cérou.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort mit 2152 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) liegt am nordwestlichen Stadtrand von Carmaux und wird vom Fluss Cérou durchflossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
3.910 3.579 3.171 2.745 2.431 2.265 2.137 2.157

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Benoît-de-Carmaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien