Saint-Blaise-du-Buis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Blaise-du-Buis
Saint-Blaise-du-Buis (Frankreich)
Saint-Blaise-du-Buis
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Tullins
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays Voironnais
Koordinaten 45° 23′ N, 5° 31′ OKoordinaten: 45° 23′ N, 5° 31′ O
Höhe 372–492 m
Fläche 5,44 km2
Einwohner 1.015 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 187 Einw./km2
Postleitzahl 38140
INSEE-Code
Website http://www.saintblaisedubuis.fr/

Saint-Blaise-du-Buis ist eine französische Gemeinde mit 1.015 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Grenoble und gehört zum Kanton Tullins (bis 2015: Kanton Rives). Die Einwohner werden Buissards genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Blaise-du-Buis liegt etwa 26 Kilometer nordnordwestlich von Grenoble. Der Fure begrenzt die Gemeinde im Westen. Umgeben wird Saint-Blaise-du-Buis von den Nachbargemeinden Apprieu im Norden und Westen, Chirens im Nordosten, La Murette im Osten sowie Réaumont im Süden.

Am südwestlichen Rand der Gemeinde führt die Autoroute A48 entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
402 379 556 738 826 853 954 996
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Blaise-du-Buis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien