Saint-Cernin (Lot)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Cernin
Saint-Cernin (Frankreich)
Saint-Cernin
Gemeinde Les Pechs du Vers
Region Okzitanien
Département Lot
Arrondissement Gourdon
Koordinaten 44° 36′ N, 1° 35′ OKoordinaten: 44° 36′ N, 1° 35′ O
Postleitzahl 46360
Ehemaliger INSEE-Code 46252
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Saint-Cernin ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Les Pechs du Vers mit 198 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Lot in der Region Midi-Pyrénées.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurde Saint-Cernin mit Saint-Martin-de-Vers zur Commune nouvelle Les Pechs du Vers in der ebenso neuen Region Okzitanien zusammengelegt. Sie verfügt dort seither über den Status einer Commune déléguée. Die Gemeinde Commune déléguée gehörte zum Kanton Causse et Vallées (bis 2015 Kanton Lauzès) und zum Arrondissement Gourdon.

Nachbarorte sind Saint-Sauveur-la-Vallée im Nordwesten, Soulomès im Norden, Caniac-du-Causse im Nordosten, Sénaillac-Lauzès im Osten, Sabadel-Lauzès im Südosten, Lauzès im Süden und Saint-Martin-de-Vers im Westen.

Um das Jahr 1490 hieß die Siedlung Saint-Cernin-de-Baneda.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 249 230 183 166 149 167 195 280

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Cernin (Lot) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien