Saint-Cyr-sur-Mer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert die Gemeinde Saint-Cyr-sur-Mer in Frankreich; zu anderen Bedeutungen siehe Saint-Cyr.
Saint-Cyr-sur-Mer
Wappen von Saint-Cyr-sur-Mer
Saint-Cyr-sur-Mer (Frankreich)
Saint-Cyr-sur-Mer
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Var
Arrondissement Toulon
Kanton Le Beausset
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Sud Sainte Baume
Koordinaten 43° 11′ N, 5° 43′ OKoordinaten: 43° 11′ N, 5° 43′ O
Höhe 0–254 m
Fläche 21,15 km²
Einwohner 11.894 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 562 Einw./km²
Postleitzahl 83270
INSEE-Code
Website www.saintcyrsurmer.fr

Saint-Cyr-sur-Mer ist eine französische Gemeinde an der Mittelmeerküste zwischen den Gemeinden Bandol und La Ciotat im Westen des Département Var in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

In der Gemeinde, die aus dem Hauptort Saint-Cyr, dem Haupthafen Les Lecques und dem kleinen Hafen La Madrague besteht, leben 11.894 Einwohner (Stand 1. Januar 2013) auf 2115 ha. Administrativ gehört sie zum Kanton Le Beausset im Arrondissement Toulon.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Replik der Freiheitsstatue

Das Gebiet von Saint-Cyr-sur-Mer ist seit prähistorischen Zeiten besiedelt. Einen Höhepunkt erlebte die Siedlung in romanischer Zeit, aus der zahlreiche archäologische Befunde stammen, die heute im romanischen Museum Tauroentum zu besichtigen sind.

Im Jahr 1825 löste sich Saint-Cyr-sur-Mer von La Cadière-d’Azur und wurde eine selbständige Gemeinde.

1913 wurde anlässlich der Inbetriebnahme des ersten Wasserleitungsnetzes in Saint-Cyr auf dem Grande Place eine verkleinerte Replik von Bartholdis Freiheitsstatue aufgestellt.

Bevölkerungsentwicklung[1]
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 3.000 4.126 4.728 5.685 7.033 8.898 11.830

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptwirtschaftsfaktoren sind Landwirtschaft und Tourismus. Der Ort gehört zum Weinbaugebiet Bandol (Côtes de Provence AOC Bandol).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Cyr-sur-Mer verfügt über eine Ausfahrt an der Autoroute A50. Ein Bahnhof an der Bahnlinie Marseille – Toulon existiert ebenfalls. Der Flughafen Marseille ist etwa 64 km entfernt.

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Cyr-sur-Mer ist mit dem südbadischen Denzlingen und Città della Pieve in Italien partnerschaftlich verbunden, die beide auch untereinander durch Partnerschaften verbunden sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Cyr-sur-Mer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Les Communes de France