Saint-Denis-du-Béhélan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Denis-du-Béhélan
Saint-Denis-du-Béhélan (Frankreich)
Saint-Denis-du-Béhélan
Gemeinde Marbois
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Koordinaten 48° 53′ N, 0° 56′ OKoordinaten: 48° 53′ N, 0° 56′ O
Postleitzahl 27160
Ehemaliger INSEE-Code 27532
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Saint-Denis-du-Béhélan ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Marbois mit 210 Einwohnern (Stand 210) im Département Eure in der Region Normandie (vor 2016 Haute-Normandie).

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die früheren Gemeinden Chanteloup, Les Essarts, Le Chesne und Saint-Denis-du-Béhélan zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Marbois zusammengelegt. Die Gemeinde Saint-Denis-du-Béhélan gehörte zum Arrondissement Bernay (bis 2017 Évreux), zum Kanton Breteuil und zum Kommunalverband Normandie Sud Eure.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Denis-du-Béhélan liegt etwa 22 Kilometer südwestlich von Évreux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
129 121 110 134 152 145 146 205
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Denis
  • Schloss Limeux, 2010 zerstört
Kirche Saint-Denis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Denis-du-Béhélan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien