Saint-Exupéry-les-Roches

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Exupéry-les-Roches (Sent Sepieri)
Wappen von Saint-Exupéry-les-Roches
Saint-Exupéry-les-Roches (Frankreich)
Saint-Exupéry-les-Roches
Region Limousin
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Ussel-Est
Gemeindeverband Communauté de communes Ussel - Meymac - Haute-Corrèze.
Koordinaten 45° 31′ N, 2° 22′ O45.5161111111112.3697222222222Koordinaten: 45° 31′ N, 2° 22′ O
Höhe 545–760 m
Fläche 37,00 km²
Einwohner 563 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Postleitzahl 19200
INSEE-Code

Das Château de la Gane
.

Saint-Exupéry-les-Roches (Sent Sepieri auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 563 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Corrèze in der Region Limousin. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Ussel - Meymac - Haute-Corrèze.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv ca. 10 Kilometer westlich der Dordogne unweit des Plateau de Millevaches und dem Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin. Der Meridian von Paris durchquert das Gemeindegebiet.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ca. 70 Kilometer südwestlich, Ussel ca. 7 Kilometer nordwestlich und Bort-les-Orgues ca. 20 Kilometer südwestlich.

Nachbargemeinden von Saint-Exupéry-les-Roches sind Saint-Fréjoux im Norden, Saint-Étienne-aux-Clos im Nordosten, Saint-Bonnet-près-Bort im Osten, Veyrières im Südosten, Saint-Victour im Süden, Chirac-Bellevue im Südwesten, Mestes im Westen sowie Ussel im Nordwesten.

Verkehr[Bearbeiten]

Der Ort liegt ungefähr 15 Kilometer südwestlich der Abfahrt 24 der Autoroute A89.

Geschichte[Bearbeiten]

Die größte Holzschufabrik Frankreichs produzierte hier zwischen 1873 und 1960.

Wappen[Bearbeiten]

Beschreibung: In Gold eine rot gemauerte schwarz gefugte Burg mit zwei Außentürmen und einen höheren Mittelturm. Auf der gezinnten Mauer stehen pfahlweis zwei blaue langgestielte Barten nach außen zeigend. Das rote Burgtor ist verschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 676 564 509 474 515 529 526

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der Flugplatz Ussel-Thalamy, betrieben von der Chambre de commerce et d’industrie de Tulle et Ussel (Industrie- und Handelskammer Tulle und Ussel) , befindet sich auf halbem Wege nach Ussel auf den Gemeindegebieten von Saint-Exupéry-les-Roches und Saint-Bonnet-près-Bort.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Éxupère-et-Saint-Maurice, ein romanischer Sakralbau aus dem 11. und 12. Jahrhundert.
  • Das Château de la Gane, ein Profanbau aus dem 15. bis 18. Jahrhundert, ist seit dem 26. Dezember 1980 als Monument historique klassifiziert[1].
  • Burgruine Charlus-Le-Pailhoux
  • Burgruine Charlus-Chabanne

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00099854 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saint-Exupéry-les-Roches – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien