Saint-Folquin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Folquin
Sint Volkwin
Wappen von Saint-Folquin
Saint-Folquin (Frankreich)
Saint-Folquin
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Calais
Kanton Marck
Gemeindeverband Région d’Audruicq
Koordinaten 50° 57′ N, 2° 7′ OKoordinaten: 50° 57′ N, 2° 7′ O
Höhe 0–10 m
Fläche 17,95 km2
Einwohner 2.220 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 124 Einw./km2
Postleitzahl 62370
INSEE-Code
Website http://www.mairie-saint-folquin.fr/

Rathaus von Saint-Folquin

Saint-Folquin (flämisch: Sint-Volkwin) ist eine französische Gemeinde mit 2220 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört seit 2017 zum Arrondissement Calais (zuvor Saint-Omer) und zum Kanton Marck (bis 2015: Kanton Audruicq). Die Einwohner werden Saint-Folquinois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Folquin liegt etwa sieben Kilometer südlich der Nordseeküste. Der Fluss Aa begrenzt die Gemeinde im Osten, Nachbargemeinden von Saint-Folquin sind Gravelines im Norden, Saint-Georges-sur-l’Aa im Nordosten, Bourbourg im Osten, Sainte-Marie-Kerque im Südosten, Audruicq im Süden, Saint-Omer-Capelle im Westen sowie Oye-Plage im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A16.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.415 1.335 1.383 1.754 1.973 2.062 2.242 2.167

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Folquin
  • Kirche Saint-Folquin, 1644 erbaut, teilweise zerstört und wieder aufgebaut 1661
  • Wallburg (Motte) aus dem 14. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Folquin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]