Saint-Gaudéric

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Gaudéric
Sant Gauderic
Wappen von Saint-Gaudéric
Saint-Gaudéric (Frankreich)
Saint-Gaudéric
Region Okzitanien
Département Aude
Arrondissement Carcassonne
Kanton La Piège au Razès
Gemeindeverband Piège Lauragais Malepère
Koordinaten 43° 8′ N, 1° 57′ OKoordinaten: 43° 8′ N, 1° 57′ O
Höhe 318–451 m
Fläche 11,13 km2
Einwohner 106 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km2
Postleitzahl 11270
INSEE-Code

Saint-Gaudéric (okzitanisch: Sant Gauderic, katalanisch Sant Galderic) ist eine Gemeinde mit 106 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Westen des Département Aude in der südfranzösischen Region Okzitanien (vor 2016: Languedoc-Roussillon). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Carcassonne und zum Kanton La Piège au Razès (bis 2015: Kanton Fanjeaux). Die Einwohner werden Galdriciens genannt. Der Ort hieß im Mittelalter Vievila und wurde nach seinem berühmten Sohn, dem Heiligen Galderic (französisch: Gaudéric, okzitanisch: Gauderic, katalanisch: Galderic) nach dessen Heiligsprechung um 990 umbenannt.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Gaudéric liegt etwa 38 Kilometer westsüdwestlich von Carcassonne. Umgeben wird Saint-Gaudéric von den Nachbargemeinden Saint-Julien-de-Briola im Norden, Orsans im Norden und Nordosten, Hounoux im Osten, Escueillens-et-Saint-Just-de-Bélengard im Südosten, Seignalens im Süden, Malegoude im Südwesten, Sainte-Foi im Westen sowie Plavilla im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 80 58 40 39 51 58 69 83
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Gaudéric
Kirche Saint-Gaudéric

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Enciclopèdia Catalana: Galderic. In: Gran enciclopèdia catalana. 1. Auflage. Band 7. Enciclopèdia catalana, Barcelona 1974, ISBN 84-300-6029-4, S. 767 (katalanisch). (für die Namensherkunft des Ortes).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Gaudéric – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien