Saint-Georges-d’Oléron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Georges-d’Oléron
Wappen von Saint-Georges-d’Oléron
Saint-Georges-d’Oléron (Frankreich)
Saint-Georges-d’Oléron
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Rochefort
Kanton Île d’Oléron
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Île-d’Oléron
Koordinaten 45° 59′ N, 1° 19′ WKoordinaten: 45° 59′ N, 1° 19′ W
Höhe 0–30 m
Fläche 46,55 km2
Einwohner 3.642 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 78 Einw./km2
Postleitzahl 17190
INSEE-Code

Saint-Pierre-d’Oléron – Blick über die Dächer des Orts vom Kirchturm von Saint-Pierre

Saint-Georges-d’Oléron ist eine westfranzösische Gemeinde mit 3642 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Rochefort und zum Kanton Île d’Oléron. Die Einwohner werden Saint-Georgais(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Georges-d’Oléron liegt im nördlichen Teil der Île d’Oléron, der zweitgrößten französischen Insel. Umgeben wird Saint-Georges-d’Oléron von den Nachbargemeinden Saint-Denis-d’Oléron im Norden und Nordwesten, La Brée-les-Bains im Norden und Nordosten sowie Saint-Pierre-d’Oléron im Süden. Im Westen und Osten der Gemeinde liegt die Atlantikküste.

Zur Gemeinde gehören die Ortschaften Le Douhet, Notre Dame en l’Isle, Plaisance-Foulerot, Sauzelle, Boyardville; Chaucre, Domino und Les Sables Vignier.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem Mittelalter gehörte Saint-Georges-d’Oléron als Lehen der Familie von Forz (bzw. von Vivonne). Bis 1951 war La Brée-les-Bains ein Teil der Gemeinde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2.530 2.664 2.718 2.935 3.144 3.287 3.415 3.482

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Georges
  • Kirche Saint-Georges aus dem 11./12. Jahrhundert, seit 1931 Monument historique
  • Haus Heureuse in der Ortschaft Boyardville, seit 2004 Monument historique
  • Villa Blockhaus, unerlaubter Blockhausbau aus dem Jahre 1957 für und von Georges-René Fournier, seit 1992 Monument historique
  • Halle aus dem Jahre 1864

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der deutschen Gemeinde Klein Rönnau in Schleswig-Holstein besteht seit 1993 eine Partnerschaft.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Georges-d'Oléron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien